Freitag, 3. Juli 2015

[Aktion] #rudelbackenahoi Runde 2 - Es geht wieder los!

Das Veröffentlichungsdatum der LECKER Bakery schreibe ich mir immer dick in den Planer und meistens halte ich es nicht aus und fahre schon am Tag zuvor zum Bahnhof, in der Hoffnung, das Magazin dort schon eher zu ergattern. Klingt irre? Vielleicht. Aber wenn es nach mir geht, ist die Bakery die Bibel unter den Back-Zeitschriften. Und das sage ich nicht, weil ich dort ein Praktikum gemacht habe und mich bei irgendwem einschleimen will, sondern weil ich sie seit der ersten Ausgabe wunderbar finde. (Darum wollte ich auch unbedingt dort mein Praktikum absolvieren.) Das Design, die kreativen Ideen und nicht zuletzt die Rezepte mit ... mh, sagen wir 98% Gelingsicherheit (sorry, Beate ;) - das alles passt einfach und ergibt ein Werk, über das ich mich jedes Mal wieder freue wie ein Schnitzel. Die Bakery ist auch die einzige Zeitschrift überhaupt, die ich kaufe, ohne zuvor einen Blick hineinzuwerfen. Aber genug geschwärmt, kommen wir zum eigentlichen Thema - nach dem Klick!

LECKER Bakery 2015-2 rudelbackenahoi Aktion Foodblog rehlein backt

Sonntag, 28. Juni 2015

[Rezept] Blueberry Dream Smoothie

Wir gehen in großen Schritten Richtung Sommer, meine Lieben. Und mit den Temperaturen steigt bei mir auch immer die Lust auf süße, kühle Erfrischungen. Meine Eismaschine ist leider über'n Jordan, aber Smoothies sind ja ohnehin viel gesünder, nicht? Und viel schneller gehen die außerdem: Einfach alles reinwerfen, was der Obstkorb hergibt, noch ein wenig Milch, Fruchtsaft oder Joghurt dazu, kurz das Gerät auf volle Pulle anstellen, und fertig!

Blueberry Dream Smoothies | Foodblog rehlein backt

Meine Smoothies sind meist ziemlich simpel - aber auch ultra lecker. Hier gibt es eine süße Symbiose von Banane, Birne und Heidelbeeren. Ein Träumchen, sag ich euch! Und falls ihr eins davon nicht da habt, ersetzt es einfach durch anderes Obst. ;)

Sonntag, 21. Juni 2015

[Rezept] No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen

Im Sommer ist es manchmal gar nicht fein, den Ofen anzuschmeißen. 30 Grad vor der Tür, 34 in der Küche - da vergeht selbst mir die Lust auf Kuchen. Wie gut, dass es so herrlich viele Möglichkeiten gibt, süße Leckereien im Kühlschrank zu "backen". Hier habe ich mich an einem sommerfrischen Milchreis-Törtchen mit Erdbeersoße versucht und ich bin so happy, dass das Experiment geglückt ist!

Das Törtchen hat eine wunderbar cremige Konsistenz, die aufgrund des Milchreises besonders interessant ist. Der Boden ist zwar nicht sehr crunchy -  das braucht es auch nicht - aber lecker, und das Topping passt nicht nur optisch hervorragend dazu, sondern liefert einen fruchtigen Extrakick. Geschmacklich erinnert mich die Kombination an Nucki-Erdbeer-Eis und es ist auch nicht zu süß - perfekt für den Sommer also!

No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen | Foodblog rehlein backt

Ihr könnt natürlich jede Art Kekse für den Boden nehmen, die ihr gerade da habt, oder auch anderes Obst für die Soße. Eurem Appetit und eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Und wenn ihr eure Törtchen-Kreation aus dem Kühlschrank holt, freue ich mich über ein Bild via Mail, Facebook oder Instagram! ;)

Sonntag, 14. Juni 2015

[Rezept] Knusprige Flammkuchen mit grünem Spargel und Speck

Keine Ahnung, was ihr heute Mittag/Abend kochen sollt? Ich hätte da einen Vorschlag. Der schnell und einfach geht und noch dazu ultrapornolecker ist. Noch nicht überzeugt? Dann seht euch einfach das Bild an und stellt euch den Duft von Folgenem in eurer Küche vor: Knuspriger Flammkuchenteig mit einer dicken Schicht Schmand und saure Sahne, darauf frischer grüner Spargel (weil leckerer als der weiße), Frühlingszwiebeln, Speckwürfelchen und viel Käääääse. Ihr werdet es kaum erwarten können, dass das Teil endlich fertig ist, ernsthaft. Es duftet SO gut!


Streng genommen sind meine Flammkuchen meist eher Pizzen mit sehr dünnem Boden, aber ohne Käse geht einfach nicht. Nie. Ich könnte einfach ALLES mit geschmolzenem Käse essen. Aber wenn ihr das zu abwegig findet, lasst ihn einfach weg. Die Sahne-Schmand-Creme reicht eigentlich auch. ;)

Das Rezept habe ich von Penne im Topf und in zig Versuchen mittlerweile ganz leicht für mich optimiert. Pizzamehl statt normalem Weizenmehl macht für mich DEN Unterschied, denn der Teig ist naturgemäß recht zäh und mit dem Pizzamehl lässt er sich deutlich leichter verarbeiten. Und auch das Topping ist ein anderes. Dennoch: Liebe Ann-Katrin, ich bin dir überaus dankbar für dieses super tolle Rezept! Eins mit Sternchen dafür.

Sonntag, 7. Juni 2015

[Rezept] Fluffig weicher Kokostraum-Kuchen "to die for"

Wann immer ich etwas ganz Wichtiges und Dringendes zu erledigen habe, fallen mir immer zig andere Sachen ein, die genau jetzt noch viel wichtiger und dringender zu sein scheinen. Auf jeden Fall aber: Mehr Spaß machen. Statt also meine Steuererklärung endlich abzuschließen und den letzten Kram für dieses eine Studienmodul nachzuarbeiten, fange ich damit an, die ganze Bude zu putzen, alte Briefe durchzulesen, ein Klassentreffen zu organisieren (im Juli!), meinen Kleiderschrank zum wiederholten Male auszusortieren oder stundenlang Pinterest zu durchstöbern. (Um nur einen kleinen Ausschnitt meiner ach so wichtigen "Aufgaben" zu benennen.)

Oder um es kurz zu sagen: Ich mutiere zu einer wahren Prokrastinier-Weltmeisterin. Und natürlich wird in der Zeit auch schrecklich viel gebacken. Nicht nur, weil das ne tolle Ablenkung ist und für Tiefenentspannung sorgt, sondern auch deshalb, weil man viel Brainfutter braucht, wenn man denn mal ernsthaft anfängt, die echte To-Do-Liste abzuarbeiten. ;)

Kokostraum-Kuchen | Foodblog rehlein backt

Und da es wegen all dem eine Zeit lang so still auf meinem Blog gewesen ist, möchte ich euch direkt mein Highlight der letzten Wochen präsentieren: Diesen Kokoskuchen, der so uuuunglaublich saftig, fluffig und lecker ist, dass man dafür sterben könnte! Ich übertreibe nicht, er schmeckt wahrhaft orgasmisch. (Ja, ich habe dieses Wort geschrieben. Weil es mein Blog ist und ich das darf.) Das Teil ist außerdem nicht nur geschmacklich eine Offenbarung, sondern auch total easy und schnell gemacht. Wie ich's mag! Ihr werdet ihn lieben, lieben, lieben, versprochen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...