Dienstag, 11. September 2012

Schoko-Nuss-Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Mein Tassenbrownie ist bei uns zu Hause der Dauerbrenner. Den backe ich mir zu schnulzigen Liebesfilmen, als Belohnung für gute Leistungen an der Hochschule oder als Seelentröster an miesen Tagen - es gibt immer eine Gelegenheit für einen Schokoladenschatz aus der Mikrowelle.

Nun hatte ich aber mal Lust auf was Neues und habe deshalb den Schoko-Nuss-Tassenkuchen kreiert. Sehr lecker, sehr schnell gemacht, sehr wunderbar!


Zutaten:
4 EL Mehl
4 EL Zucker (plus ein bisschen)
2 EL Kakao
1 Ei
3 EL Öl
10 EL Milch
Etwa 2 bis 3 EL gemahlene Nüsse
1 Pck. Vanillezucker
Etwas Vanilleextrakt

Zubereitung:
Nehmt euch zwei kleine Schüsselchen und vermischt in einem davon das Mehl mit dem Zucker, dem Öl, dem Ei und der Milch. Dann füllt die Hälfte des Teigs in das zweite Schüsselchen. In die Mischung der ersten Schüssel gebt ihr nun den Kakai sowie ein bisschen Zucker extra. In Schüssel zwei landen die gemahlenen Nüsse, der Vanillezucker sowie etwas Vanilleextrakt. Nun füllt ihr die beiden Teige abwechselnd in eine Tasse und stellt diese bei etwa 800 Watt für zwei bis drei Minuten in die Mikrowelle.

(Die Garzeit kann je nach Wattzahl und Mikrowelle variieren, hier müsst ihr etwas herumexperimentieren. Verzweifelt nicht, wenn der erste Versuch misslingt. Stellt die Zeit sicherheitshalber erst kurz ein und tastet euch so immer höher. Ob das Küchlein fertig ist, erkennt ihr, wenn ihr mit dem Löffel die obere Schicht ankratzt. Eine etwas feuchte Oberfläche ist normal! Darunter verbirgt sich allerdings herrlich fluffiger Kuchen!)

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Kommentare:

  1. Du könntest doch ein Print-Button unter deine Rezepte machen.
    Seid ich deinen Blog entdeckt mäste ich alle um mich herum :D

    Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Print-Button ist eine gute Idee! Ich werde mal recherchieren, ob und wie das möglich ist. ;)

      Und ich freue mich riesig, dass du so angetan bist von meinem Blog! Ich werde mir weiterhin große Mühe geben. :)

      Löschen
    2. Nachtrag: Tadaaaa, ein Print-Button! :D Danke für den Tipp! (Wieso komme ich nicht selbst auf sowas? ^^)

      Löschen
  2. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie einen tassenbrownie gebacken habe.. ich glaub das sollte ich ändern. :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das solltest du! Bei mir piept die Mikrowelle eigentlich dauernd und ich bin wirklich glücklich über jedes neue, tolle Rezept! :D

      Löschen
    2. oh, wo du das Piepen erwähnst, es hat einen Grund weshalb ich mir so einen noch nie gemacht habe! Wir haben gar keine Mikrowelle XD ja, meine Mutter ist da dank Wellenstrahlungsangst etwas empfindlich.. ^^"
      verdammt.

      Löschen
    3. Mama wollte auch nie eine haben, aber seit ich ausgezogen bin, kann ich gar nicht mehr ohne leben! XD

      Löschen
    4. Oh ja, Punkt eins der sich bald ändern wird xD

      Löschen
  3. Ich hab ihn sofort ausprobiert... und weißt du was... ES HAT FUNKTIONIERT :D!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glückwunsch!!! :D Siehst du, es ist gar nicht so schwer! ;)

      Löschen
  4. hallo!
    finde deinen blog toll! verfolge dich gerne nur manchmal vergess ich es mal 2-3 wochen:( schade das du nicht auch eine seite bei facebook hast! vlg tine h.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment! :) Ich denke darüber nach, aber aktuell ist eine Facebook-Seite noch nicht geplant.

      Löschen
  5. Ich bin auch ein großer Fan von diesen Tassenkuchen. Kann immernoch nicht glauben, dass man sowas leckeres in nur wenigen Minuten zaubern kann.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Carina

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super aus :)

    Lena

    http://the-perfectly-imperfect.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hi,

    Tassenbrownie und Schoko-Nuss-Tassenkuchen hab ich auch noch nie ausprobiert, sondern bisher nur Cupcakes (vor allem ganz lecker mit Kirschen).

    Bin mal gespannt, was du noch alles leckeres fabriziert hast, deshalb folge ich dir nun :D.

    LG
    Kati
    www.cookblogging.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Hey :* ich habe dir den Kinderschuh Award verliehen ♥ Schau doch mal auf meinen Blog www.Little-Sweet-World.blogspot.com vorbei :) Ich hoffe du freust dich :)

    LG Laura :*

    AntwortenLöschen
  9. ao weia....sieht so aus, als wenn ich bald was ausprobieren müsste....lieben Dank fürs teilen!!!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  10. Gerade ausgedruckt, wird demnächst ausprobiert :)
    Ich habe schon mal einen "Mug-Cake" gemacht, finde die Idee wirklich toll, wenn man mal (ganz alleine) Lust auf Kuchen hat!

    Liebe Grüße
    - Verena

    AntwortenLöschen
  11. Gerade habe ich die letzten Reste aus meiner Tasse gekratzt ... ein super-tolles, leckeres Rezept!!! Während ich die Zutaten verrührt habe, habe ich mit meiner Schwägerin telefoniert, die in diesem Augenblick auch die Zutaten zusammenrührt ... Eine echte Entdeckung, die bestimmt noch oft in meiner Küchen "gebacken" wird ... DANKE!!!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      ohhh toll, danke für das Feedback! Ich freue mich total, dass es dir so schmeckt! :)

      Beste Grüße
      Rebecca

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.