Mittwoch, 17. Oktober 2012

[Rezept] Australisches Buschbrot

Oh mein Gott, kann es denn wahr sein? Ich habe mal nichts aus Schokolade und Zucker gebacken, sondern ein BROT! Ein Wahnsinn. Und nun frage ich mich: Warum hab ich das nicht schon viel früher getan?


Dieses Rezept stammt aus der LECKER Bakery Vol. 2 und geht total einfach. Leider habe ich kein Bild vom angeschnittenen Brot, da es ein Geschenk war, aaaber ich habe auf dem Geburtstag dann selbst auch mal probiert und fand es toll! Ein recht simples, kompaktes Brot, ähnlich Weißbrot. Ich werde es demnächst noch einmal backen (geht ja auch so schön schnell) und dann etwas Hefe anstatt Backpulver hinzufügen. Ich bin gespannt, ob es dadurch noch an Volumen gewinnen wird. Und ich werde die Menge verdoppeln, denn mit diesen Angaben erhaltet ihr nur einen mittelgroßen Laib - und der ist doch sofort weg.

Zutaten:
500g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 TL Salz
2 TL Zucker
300ml Milch
2 EL Öl

Zubereitung:
Mischt alle trockenen Zutaten miteinander, gebt dann die Milch sowie das Öl dazu und verknetet alles zu einem homogenen Teigklumpen. Den lasst ihr dann bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen.

Heizt den Ofen auf 175 °C vor, knetet den Teig nochmals kurz durch und formt einen hübschen, runden Laib daraus. Den legt ihr dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schneidet ihn ein paar Mal hübsch rautenförmig ein. Backzeit: 45 Minuten. Auskühlen lassen oder noch warm mit selbst gemachter Marmelade verputzen. Guten Appetit!

EDIT
Der zweite Versuch ist geglückt! Die doppelte Menge und Hefe statt Backpulver ergab ein tolles, großes Brot. Und dieses Mal hatte ich die Gelegenheit, es zu fotografieren, yeay!


Kommentare:

  1. Oh der ist auch schon auf meiner List. Habe neulich auch ein Brot gebacken. Erstaundlich wie einfach es doch geht. Habs mir irgendwie schwerer vorgestellt.

    Toller Blog und tolle Fotos :) Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Mmh...lecker! ich habe auch mir die Zeitschrift gekauft und werde das Brot auch bald mal backen!!!! ich kann jeden der gerne bäckt diese Zeitschrift empfehlen!!!

    Liebste Grüße DieDana von Knips Lust

    AntwortenLöschen
  3. klingt. einfach und richtig lecker!
    im brotbacken bin ich noch eher unbeleckt - aber dein rezept probiere ich mal. hehe^^

    AntwortenLöschen
  4. Das habe ich auch schon 2x gebacken. Wirklich lecker. Da kann ich dir nur zustimmen und die komplette Zeitschrift ist ein Traum. :)

    Liebe Grüße, Miss B.

    http://missblueberrymuffin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Boah sieht der lecker aus! Bitte einmal nach Berlin schicken! :D

    AntwortenLöschen
  6. Yes, werde es probieren.
    Mein "Brot" seit zwei Jahren.....


    http://www.chefkoch.de/rezepte/1168921222961988/Ruck-Zuck-Brot.html

    Viel Spass beim Probieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht aber auch sehr gut aus ... mhhhh. =) Mal den Link speichern, danke. ;)

      Löschen
  7. Das klingt ja... SUPER EINFACH! Ein Brot, das ich einfach mal so, ohne viel Aufwand, backen kann? Ein Traum! Das muss ich ausprobieren! Danke für das Rezept! :)
    Lieber Gruß, Emilie von www.emiliestreats.de

    AntwortenLöschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...