Sonntag, 4. November 2012

[Rezept] It's a round thing - Bunte Mini-Donuts


Muha, ich besitze einen Mini-Donut-Maker! Schon ne Weile und erst jetzt bin ich dazu gekommen, ihn auszuprobieren. Er funktioniert genauso wie ein Waffeleisen, doch da ich nicht sicher war, welche Konsistenz der Teig am besten haben sollte, habe ich zunächst das dem Donut-Maker beigelegte Rezept ausprobiert. Lecker - doch irgendwie schmecken die kleinen Kringel nicht so recht nach Donuts, sondern eher nach einer Mischung aus Waffeln und Poffertjes. Hat was! (PS: Kennt jemand die Singularform von "Poffertjes"? :D)

Zutaten:

260g Mehl
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
3 Eier
5 EL Öl
250ml Milch (plus ein bisschen für den Guss)
1 Prise Salz
Puderzucker
Streuselchen eurer Wahl

Zubereitung:

Gebt die beiden Zuckersorten zusammen mit den Eiern und dem Öl in eine große Schüssel und verrührt das Ganze etwa fünf Minuten lang. Im Anschluss kommen alle restlichen Zutaten hinzu. Fein verrühren, schon ist der Teig ready to rumble. (Wer mag, kann noch etwas Zimt hineingeben.)

Heizt den Donut-Maker auf, fettet ihn mit einem Silikonpinsel leicht ein und füllt etwas Teig in die unteren Mulden. Etwa 1 EL pro Donut genügt. Deckel zu, warten, irgendwann gucken und die Donut-Minis herausholen, sobald sie goldbraun sind. So verarbeitet ihr den gesamten Teig.

Nun sind die Winzlinge bereit zum Verzieren! Wer mag, kann sie noch warm in Zimt-Zucker wenden. Oder ihr tunkt sie in geschmolzene Kuvertüre bzw. Zuckerguss. Den könnt ihr einfärben oder aromatisieren und zum Schluss noch ne Ladung Zuckerstreuselchen drauf schmeißen. Geröstete Kokosflocken oder Nüsse gehen auch. Wenn ihr die zuckerbegussten Donuts in die Streusel legt, sehen sie aus wie meine. Viel Spaß!


Die Zuckerdeko, die ich verwendet habe, könnt ihr online beziehen. Für nähere Infos klickt einfach auf die jeweilige Zutat:

*Pinker Glitzerzucker
*Grüner Glitzerzucker
*Bunte Zuckerperlchen

Im Handel dürftet ihr aber teilweise auch fündig werden.

Mein Tipp zum Schluss: Die Donuts sind defintiv ein Ein-Tages-Gebäck, esst sie unbedingt frisch! Am nächsten Tag hat sich nämlich bereits der Zuckerguss hineingesaugt und ihr habt angematschte Kringelchen im Tupperdöschen. Nicht so yamyam.


*Affiliate-Links

Kommentare:

  1. Oh Gott, sind die süß! WILL HABEN! :D
    Ich überleg auch schon länger, mir mal so einen Donutmaker zuzulegen...naja, mal sehen, Weihnachten kommt! :)

    AntwortenLöschen
  2. So: Wo gekauft und wie teuer? Die sehen genial aus! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich? Keine Ahnung! Das Teil stand ewig bei Oma in der Abstellkammer und als ich umgezogen bin, hab ich es mitgenommen. xD Von daher kann ich leider keine Angaben zur Bezugsquelle oder Preis machen, entschuldige. ^^

      Löschen
    2. Dann muss ich mich mal schlau machen! So süß...

      Löschen
    3. Welchen Durchmesser haben deine kleinen Donuts? :) Es hat mich wirklich gepackt! :D

      PS.: Stell doch mal diese Sicherheitsabfrage ab... :D

      Löschen
    4. Die kleinen Dinger haben einen Druchmesser von circa fünf Zentimetern. Hab ich dich wirklich angefixt, was? :D

      PS: Du hast es vermutlich auf Facebook nicht gelesen, aber ich MUSSTE die Sicherheitsabfrage wieder einstellen, weil ich immer mehr Spam-Kommentare erhalten habe. Rekord waren 17 an einem Tag! Deswegen kam ich nicht mehr drumherum, leider. >=/

      Löschen
    5. Oh ha, ne das habe ich nicht gelesen. 17?!

      Ja, du hast mich angefixt! Meine Donutmaker von babycakes ist eben angekommen. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  3. Oh gott. ich dachte jetzt echt beim 1. Foto, die wären aus Fimo! D: Ich glaube das liegt am leichten Blaustich, vllt könntest du versuchen das ganze etwas wärmer aussehen zu lassen (:
    Ansonsten: Ich liebe meinen Donut Maker auch! Total praktisch! ^_^

    AntwortenLöschen
  4. die sind ja genial!!

    wo kaufst du diese tollen bunten streusel? in österreich finde ich sowas nie, nicht mal in den großen märkten.. würde, wenn ich wüsste wo es das gibt, auch zu den deutschen nachbarn fahren, ist gott sei dank nicht weit :)

    lg maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die rosafarbenen und grünen Steusel habe ich bei Oma gemopst. :D Wo sie die her hatte, weiß ich leider nicht. Die ganz bunten Zuckerperlen gibt es ganz normal bei Kaufland, Edeka, Rewe etc. - überall.

      Löschen
    2. juhuu, kaufland haben wir gleich über der grenze einen - da muss ich vor der keks-saison driiingend hin!! :)

      danke für die info!!

      Löschen
    3. Ich habe den bunten Glitzerzucker online entdeckt und die Links mal ergänzt! =)

      Löschen
  5. Die Donuts sehen toll aus! Son Kringel mit Kokosflocken waere jetzt genau das Richtige fuer mich. Meine Schwiegerma hat irgendwo so einen unbenutzen Donut-Apparat herumstehen. Den wollte ich ihr schon ewig mal aus den Rippen leiern.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja toll. Das wäre was für meine Mädels bei der nächsten Stempelparty.
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :) habe auch so einen Donutmaker, aber mir will es einfach nicht gelingen! Wie bekommst du die fertigen Donuts bitte aus dem Gerät, ohne eine richtige Delle in den Minidonut zu machen? Ich hab schon mit einem kleinen Löffel, Gabel, Messer, Zange alles versucht, aber ich hab am Ende immer einen total verformten Donut :(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einen Rouladenpiekser genommen, die Donuts innen aufgespießt und herausgehoben. :D Ich habe sie ermordert, haha. Aber sie sahen hinterher wenigstens noch hübsch aus!

      Löschen
  8. Hallo :3
    Die Mini Donuts sehen super lecker aus und total goldig :9
    Ich werde es am Samstag gleich ausprobieren!
    Hast du auch schon einmal versucht einen dunklen teig zu machen?
    Kann man da einfach zusätzlich einfach Kakao rein? und dann helle glasur...
    sähe bestimmt cool aus.

    Bin voller tatendrang und hoffe ich kriege die auch so goldig hin wie du

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi,

      nein, einen dunklen Teig habe ich bis jetzt noch nicht versucht. Mit ein bisschen Kakao und vielleicht etwas mehr Zucker und Flüssigkeit sollte das aber gut funktionieren. Viel Erfolg! :)

      Beste Grüße
      Rebecca

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...