Donnerstag, 24. Mai 2012

Sommer- bzw. Rosen-Cupcakes

Das erste Rezept aus der Cupcake Heaven No. 1, das ich ausprobiert habe! Es handelt sich um die Cupcakes vom Titel, die sich Sommer-Cupcakes nennen. Ich habe etwas mit den Farben gespielt und das Frosting anders aufgespritzt, weswegen ich sie spontan in Rosen-Cupcakes umgetauft habe. Zudem steht in der Zutatenliste auch Rosenwasser. Gemacht sind die süßen Teilchen super flott und einfach, selbst das Frosting gelingt garantiert. Ach ja, lecker sind sie auch noch. Sehr empfehlenswert!


Freitag, 18. Mai 2012

Das zweite Cupcake Heaven-Magazin ist draußen!

Kaum habe ich es geschafft und die allererste Ausgabe der deutschen Cupcake Heaven ergattert, schmeißt Ultimate Guide Media auch schon die zweite auf den Markt und überfordert mich damit nun heilos. Wie soll ich bloß mit dem Backen hinterher kommen?


Erneut gibt es 101 zuckersüße, raffinierte Rezepte, die uns Hobbybäckerinnen in den Zuckerwattehimmel befördern. Allerdings bin ich nach der fulminanten ersten Ausgabe nun doch etwas enttäuscht von Nummer zwei. Warum, erfahrt ihr nach dem Klick.

Donnerstag, 17. Mai 2012

Die Ultimativen! Vanille-Chocolate-Chip-Cookies

Basic-Rezepte sind was ganz Feines. Diese Cookies lassen sich beliebig aufpeppen: Mit Smarties, Daim-Stückchen, Oreo-Krümeln, getrockneten Cranberrys, Rosinen, Marshmallows, grob gehackten Nüssen und und und! Und das Schönste an diesem Rezept ist, dass es simpel ist, schnell geht und man die meisten Zutaten zu Hause hat. Also losgeknuspert!


Freitag, 11. Mai 2012

Ein Muss für Backfeen und Zuckerverliebte: Cupcake Heaven

Eine lange Odyssee liegt hinter mir, doch nun bin ich endlich am Ziel und seit gestern begeisterte Besitzerin einer raren Ausgabe der Zeitschrift Cupcake Heaven !


Seitdem ich diese Zeitschrift auf dem Blog von Miss Blueberrymuffin entdeckt hatte, musste ich unbedingt auch eine haben! In den folgenden Wochen durchforstete ich also unzählige Supermärkte, Kioske und Buchhandlungen  - doch nirgends hatte man je von der Cupcake Heaven gehört. Da die Bloggerin aus Kiel stammt, vermutete ich eine nur regionale Verbreitung und setzte Bekannte auf die Suche an. In Bremen und Hamburg hatte aber auch niemand Erfolg. Nach einigem Recherchieren war dann der Verlag ausgemacht, wo man einzelne Exemplare bestellen kann - jedoch mit Versandkosten und bei einem Verkaufspreis von 4,90 Euro wollte ich, trotz meiner Sehnsucht, nicht unbedingt noch etwas drauflegen.

Letzte Chance: Der Bahnhofsbuchhandel. Anders als oben genannte Geschäfte werden diese nämlich nicht von Grossisten, die nur ein festes Sortiment anbieten können, beliefert, sondern beziehen ihre Bücher, Zeitungen und Zeitschriften direkt von den Verlagen. Eine Bestellung wäre also möglich, dachte ich mir, und steuerte auf den Magdeburger Hauptbahnhof zu. Obwohl ich schon einmal dort danach gesucht hatte, wollte ich ein letztes Mal mein Glück auf die Probe stellen und schlich zu den Backzeitschriften. Und, oh Wunder, dort stand eine einzige Cupcake Heaven, versteckt hinter einem Stapel Lisa Kochen und Backen. Als hätte sie dort nur auf mich gewartet! Schnapp und weg. Glückliches Bambi!

Aber nun endlich zum Inhalt der Zeitschrift, denn der ist befriedigenderweise tatsächlich richtig gut!

Samstag, 5. Mai 2012

Stracciatella- bzw. Vanille-Eiscreme

Woran liegt es eigentlich, dass die meisten Leute lieber Eis kaufen als es selbst zu machen? Die Antwort ist ganz einfach: Sie sind nicht etwa zu faul - denn der Aufwand ist verschwindend gering - nein! Sie wollen einfach nur nicht wissen, was genau so alles drinsteckt in der geliebten, eiskalten Creme! Ich muss zugeben, beim Besehen der Zutatenliste bekam ich schon ein schlechtes Gewissen, aber die Neugier war stärker! Und was hab ich davon? Leckere SELBSTGEMACHTE Stracciatella-Eiscreme! Das Rezept stammt aus Cynthia Barcomis Buch *Backen. I love baking und ist nur eines von vielen verführerischen Rezepten ...


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...