Freitag, 29. Juni 2012

Krümelmonster-Muffins

Die Sesamstraße fand ich als Kind total doof, ich hab lieber Vampy geschaut. Aber das Krümelmonster kann man auch lieben, ohne Fan der Serie, der es entsprungen ist, zu sein. Diese Muffins hier musste ich einfach nachbacken, weil die kleinen Monster so verdammt knuffig sind! Das Rezept stand schon seit einer Ewigkeit auf meiner To-bake-List und letzten Montag war es endlich soweit: Tadadadaaaaa!


Samstag, 23. Juni 2012

[Rezept] Klassische Amerikaner - schnell und einfach zubereitet

Bei dem Bäcker unseres Vertrauens gab es früher immer diese wunderbaren Amerikaner, die zur Hälfte mit Zuckerguss überzogen waren und zur Hälfte mit dunkler Schokoglasur. Ein Gedicht, wie meine Omi sagen würde. Dieses Rezept kommt den super leckeren Bäckerteilchen schon sehr nahe, auch wenn ich den Schokoguss aus Zeitgründen weggelassen habe. Die Zubereitung ist kinderleicht und gebacken sind die kleinen Scheißerchen auch ganz flott. Wenn sich spontaner Besuch ankündigt, sind diese Zuckerstücke wirklich der Retter in der Not und kommen immer gut an!

Klassische Amerikaner | Foodblog rehlein backt

Sonntag, 17. Juni 2012

Schokolade - Ein super Naschkatzenbuch für den kleinen Geldbeutel

Heute mal eine kleine Buchvorstellung. Das *Schokolade-Buch besitze ich schon seit einigen Jahren. Ich entdeckte es beim Bummeln in einer Thalia-Filiale und musste es sofort mitnehmen! Die Rezepte hörten sich verlockend an, die Illustrationen verstärkten diesen Effekt zusätzlich - und für 4,95 Euro kann man ja kaum etwas falsch machen, oder?


Sonntag, 10. Juni 2012

Geschenke-DIY: Cookie-Backmischung im Glas

Diese Niedlichkeit habe ich schon vermehrt auf anderen Blogs gesehen und neulich konnte ich die Cookie-Backmischung im Glas endlich auch selbst einmal verschenken. Die hübsch übereinander geschichteten Zutaten gehören zu meinem Vanille-Chocolate-Chip-Cookies-Rezept, welches ihr hier findet. Zum Befüllen habe ich ein großes, sauberes Marmeladenglas verwendet und das Ganze mit einer bunten Serviette verziert.


Abschließend kam noch ein kleines Briefchen dran, indem ich meiner Kommilitonin B., zu deren Wohnungseinweihungsparty ich eingeladen war, eine kurze Backanleitung niedergeschrieben habe. Sie hat sich sehr gefreut!


Nachtrag: Ich wurde gefragt, ob es schlimm ist, wenn man die Zutaten für die Cookies nicht wie im Rezept angegeben nach und nach beimischt, sondern - weil eben im Glas schon alles vereint ist - die trockenen Zutaten einfach zu den feuchten gibt. Das macht absolut nichts! Häufig halte ich mich selbst gar nicht an die Backanleitungen und packe alle auf einmal in die Schüssel - bisher ist das immer gut gegangen. Lediglich bei empfindlichen Teigen wie etwa Bisquit sollte man sich pinibel an die Anleitung halten.

Dienstag, 5. Juni 2012

Schokoladenkuchen für verregnete Sonntage PLUS New In: Süße Sünden von der Hummingbird Bakery

Der letzte Sonntag war so richtig eklig: Kalt, grau und regnerisch. Ein Tag zum Drin-rumgammeln und Schokoladenkuchenessen. Wie gut, dass mein neues Backbuch - *Süße Sünden von der Hummingbird Bakery - ein eigens für solche Momente kreiertes Kapitel hat:


Nun musste es nur noch ein Rezept sein, zu dem ich alle Zutaten zu Hause habe. Cupcakes fielen schon mal raus, aber auf Seite 160 wurde ich dann fündig: Schokoladenkuchen mit Kaffee. Alles da, super einfach, na dann los!