Donnerstag, 23. August 2012

New In: Lecker Bakery Vol. 1 und 2 !


Jaja, ich habe mich lange gesträubt - 5,90 Euro ist aber auch ein stolzer Preis für ein Magazin! Aber als ich die zweite Ausgabe der LECKER Bakery in Händen hielt, musste ich sie einfach kaufen! Die darin enthaltenen Rezepte sind eine Mischung aus klassisch Beliebtem, frisch Modernem und einem Touch Amerikanischem - also genau nach meinem Geschmack! Zudem spricht mich die gesamte Machart des Hefts an: Das raue Papier, die hübschen Fotos im Vinage- oder Landhauslook und die interessanten Schriftarten, die, obwohl sie so grundverschieden sind, herrlich harmonieren. Ich bin nun also offiziell LECKER-fiziert - und habe sofort die erste Ausgabe online nachbestellt! Die kam leider mit einem Knick in der Mitte bei mir an - böse Post - aber der Inhalt ist trotzdem zum Träumen!

Ein kleiner Einblick gefällig?


Dienstag, 14. August 2012

New In: Cupcake-Cake Pop-Mold!

Mit diesem kleinen Teilchen liebäugle ich schon eine ganze Weile und jetzt ist es endlich mein:


Natürlich spreche ich von der *Cupcake-Cake Pop-Mold. ^^ Holly wohnt ja jetzt schon seit knapp zwei Wochen bei uns, die ist nicht mehr neu. :D Sie fand die Form aber auch unglaublich spannend, schließlich war das etwas, das eben ein unbekannter Mensch in einem großen Pappkarton gebracht hatte. Und es musste auch sofort ausgepackt werden:

"Mach es auf, mach es auf! Ist das für mich?"

Sobald mich die Lust auf ein neues Cake Pop-Experiment packt, werde ich das Förmchen ausprobieren und euch mein Ergebnis hier präsentieren. Bis dahin habe ich bestimmt auch gelernt, Schokolade anständig zu temperieren oder eine geeignetere Kuvertüre gefunden. Mein erster Versuch war noch etwas stümperhaft, aber ich bin sicher: Alles wird gut! :)



*Affiliate-Link

Mittwoch, 8. August 2012

Meine ersten Cake Pops!

Oh wie lange schon will ich mich an dieses Experiment wagen - Kuchen in Lolliform! Gestern endlich war es dann soweit und hiiiiier sind sie, meine allerersten Cake Pops! Handgeformt, -schokoliert und eingestreuselt.


Ein bisschen Aufwand machen diese kleinen Kuchenbällchen schon, aber ich versichere euch, dass es sich lohnt. Sie sind unglaublich lecker! Schon beim Zerkrümeln des Kuchens war ich ständig am Naschen und auch der Frosting-"Teig" war sehr verführerisch. Der Schokoguss ist mir nicht wie gewollt gelungen, wahrscheinlich ist die Schokolade zu heiß geworden. (Hat jemand Tipps, wie man diese OHNE Therometer richtig temperiert??) Bunte Streusel retten aber alles und meine Verkoster waren begeistert. Die Cake Pops sind nicht zu süß und haben ein wunderbares Aroma. Das Rezept ergibt etwa 30 Stück.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...