Donnerstag, 28. Februar 2013

[Rezept] Stracciatella-Whoopies mit Schokofluff


Durch dieses Rezept habe ich meine große Liebe zu Marshmallow-Fluff entdeckt, denn dieses klebrig-süße Zeug ist Bestandteil der meisten Whoopie Pie-Rezepte, die ich bisher gesehen habe. Ich kam als nicht umhin, die zwei Euro noch was dafür auszugeben und kann nun sagen: Es ist jeden Cent wert! Ihr bekommt Marshmallow Fluff zB bei Kaufland, in den Geschmacksrichtungen Vanille und Erdbeere. Kalorientechnisch bewegt ihr euch in etwa auf dem Level von Nutella, was schon akzeptabel ist, wenn man den Konsum in Maßen hält. Diese Whoopies haben es also ganz schön in sich und sollten unbedingt mit lieben Menschen geteilt werden. Schokonasen werden sie auf jeden Fall schmecken und für Kinder sind sie auch super geeignet, da sie sehr handlich sind.

Freitag, 22. Februar 2013

New In: Torten dekorieren No. 1

Ja, ich bin ein Mitläufer und schrecklich neugierig, ich geb's ja zu. Als sich alle Food-Blogger wegen dieses neuen Hefts von DeAgostini überschlagen haben, musste ich einfach heraus finden was dran ist und habe mir auch eine Ausgabe zugelegt. Für 1,50 Euro kann man ja auch nix falsch machen, oder?


Nö, kann man nicht. Aber auch nur für 1,50 Euro! Aber dazu gleich mehr. Erst mal zu den Fakten: Torten dekorieren - Süße Kreationen kunstvoll verzieren ist ein für DeAgostini typisches Sammel-Magazin. Mit jeder neuen Ausgabe erhält man weiteres Zubehör, mit dem man seine Gebäcke verschönern kann und hat zum Schluss ein praktisches Set beisammen, mit dem man für alle Eventualitäten gewappnet ist. In diesem Heft sind es zwei rosa Schmetterlingsausstecher, Glitzerpuder sowie ein Pappständer für Cupcakes. In den folgenden soll es unter anderem Modellierwerkzeug, Spritzbeutel plus Tüllen, Stempel und Schablonen geben.

Das alles für nur 1,50 Euro? Klingt super, werdet ihr denken. So günstig ist allerdings nur die erste Ausgabe, mit der man die Kunden fangen möchte. (Okay, jetzt werde ich hier schon biestig, dabei wollte ich mir das für etwas später im Artikel aufheben. ... Ach was soll der Geiz!) Jede weitere Ausgabe schlägt mit 4,99 Euro zu Buche und ist somit nicht mehr wirklich ein Schnäppchen. Torten dekorieren soll zunächst zweimal im Monat, später wöchentlich erscheinen und dann sind es auch schon zwanzig Euro, die man dafür berappelt. Ui.

Samstag, 16. Februar 2013

Eine neue Ruth von Ruth


Leute, das ist Karma! Nachdem sich so unglaublich viele von euch dafür ausgesprochen hatten, zusammen ein neues Wanderbuch zu kaufen (wow, ihr seid TOLL!), bekam ich eine schicksalshafte Mail vom Ruth Moschner-Fanclub. Dessen Gründer hat die Backbuchautorin auf unsere Aktion und deren ärgerlichen Abbruch aufmerksam gemacht und Ruth fand das so schade, dass sie eines ihrer begrenzten Freiexemplare dafür ofpern wollte. Gesagt getan, am nächsten Tag brachte Ruth höchstselbst ein Exemplar Backen für AngerInnen zur Post und hier ist es! Und das heißt für uns:

Ruth No. 2 geht an den Start und die Wanderbuch-Aktion nun offiziell endlich weiter (diesmal aber wirklich) !!!!


Ich spreche im Namen aller ein riesig fettes DANKESCHÖN MIT ZUCKERGUSS an Ruth Moschner aus! Liebe Ruth, wir werden uns große Mühe geben, deine Rezepte mit Liebe nachbacken und fotografieren. Du bist klasse!

Regeländerung
Bei all der Freude möchte ich es dennoch nicht versäumen, euch auf eine Änderung der Teilnahmebedingungen aufmerksam zu machen. Ab sofort akzeptiere ich ausschließlich versicherten Versand via Hermes! Dieser kostet 4,00 Euro bzw. 3,80 Euro, wenn ihr den Paketschein online erstellt und ausdruckt. Alternativ könnt ihr auch per DHL versenden, Voraussetzung: Ihr nehmt die höheren Kosten bei DHL in Kauf und der Versand ist versichert. (Achtung, das Päckchen für 4,10 Euro ist NICHT versichert!) Es werden keine Ausnahmen gemacht. Ob euer Päckchen die maximalen Maße für ein Hermes-Päckchen nicht überschreitet, könnt ihr ganz einfach hier testen und die Maximalmaße für das DHL-Paket sind hier einsehbar. Wem diese Versandkosten zu teuer sind, den bitte ich sich bei mir zu melden und den Aktionsplatz wieder freizugeben!

Zudem besteht die Pflicht, mir die Sendungs-ID des Päckchens nach dem Versand schnellstmöglich mitzuteilen. (Wer das nicht tut, macht sich verdächtig.) Dies ist der einzige Weg zu gewährleisten, dass die Ausrede, die Post habe das Buch wohl verschlampt, nicht mehr möglich ist. Des Weiteren habe ich so die Möglichkeit, jederzeit verfolgen zu können wo sich Ruth im Augenblick befindet.Die Sendungs-ID gebe ich zudem an die nächste Teilnehmerin heraus, damit sie in etwa abschätzen kann, wann das Buch bei ihr eintrifft.

Allen potentiellen Spielverderbern sei schon jetzt gesagt: Das Buch einzubehalten ist nicht nur Diebstahl, sondern auch höchst dämlich. Überlegt euch gut, ob ihr für 17 Euro Warenwert euren Ruf dermaßen schädigen wollt. Das Internet vergisst nie etwas und bei wem das Bch verschwindet, ist für ALLE öffentlich einsehbar!

Ich hoffe inständig, dass unsere Aktion nun endlich reibungslos weiterlaufen kann und wir viel Freude beim Backen haben werden. Ich werde das Buch in den nächsten Tagen für seine Reise vorbereiten und nächste Woche rausschicken. Ich bin happy! Guten Menschen widerfährt auch Gutes, ihr Lieben. ;)

Donnerstag, 14. Februar 2013

Rehlein auf Instagram


Schon seit dem Sommer bin ich bei Instagram angemeldet und ich habe das Gefühl, das ich euch nun auch mal in einem offiziellen Post dazu einladen kann, mir zu folgen. Ich bin zwar niemand, der täglich oder irgendwie regelmäßig Fotos veröffentlicht, doch mittlerweile haben sich schon ein paar angesammelt.

Was euch dort erwartet? Mein Lieblingsmotiv ist klein Holly, meine Chihuahua-Dame. Mich selbst gibt es höchst selten auf den Fotos zu sehen, denn ich bin unfotogen. Des Weiteren könnt ihr hier und da Eindrücke in meinen Studentenalltag sammeln und selbstverständlich fotografiere ich auch meine Back-Ergebnisse. Diese gibt es dann meist weit vor dem eigentlichen Blog-Post zu sehen, also quasi eine Preview.

Wer jetzt wenigstens ein bisschen neugierig geworden ist, der suche einfach mal auf Instagram nach bambi_backt. Übrigens werden es in nächster Zeit doch mehr Aufnahmen, denn ich habe ein tolles neues Handy, das endlich keine Jahrzehnte zum Laden benötigt. Yeay!

Freitag, 8. Februar 2013

[Rezept] Himmlischer Zimtrollen-Kuchen

Erinnert ihr euch an das erste Mal, als ihr in eine Zimtschnecke gebissen habt? An das wohlige Gefühl, das sich sofort verbreitet und ein Lächeln auf die Lippen zaubert? Nun, backt dieses Rezept, verteilt den Kuchen noch ofenwarm unter euren Liebsten und probiert ein Stück vom Himmel. Ich garantiere euch Glückseligkeit!

Himmlischer Zimtrollen-/Zimtschnecken-Kuchen | Foodblog rehlein backt

Donnerstag, 7. Februar 2013

Abbruch der Wanderbuch-Aktion

Ich habe lange gehofft, aber nun ist es gewiss:

Die Wanderbuch-Aktion muss leider abgebrochen werden.

Wie ich bereits vor einiger Zeit mitteilte (*KLICK*), gab es Probleme bei Teilnehmerin Nummer Vier. Um es noch mal kurz zu umreißen: Ruth erreichte sie nach eigener Aussage am 22. Dezember, dann blieb es still. Nach einigem Hin und Her erreichte ich die Teilnehmerin endlich Mitte Januar wieder, telefonisch über die auf ihrer Seite angegebene Nummer. Sie erzählte mir, sie sei im Krankenhaus gewesen und ohne Befund wieder entlassen worden. Bei ihrer Aussage verstrickte sie sich etwas, dennoch wollte ich ihr Glauben schenken, denn sie sagte, sie habe bereits ein Rezept ausprobiert und das Buch am 15. Januar losgeschickt.

Seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört, stehe jedoch in ständigem Kontakt mit Teilnehmerin Nummer Fünf, die das Wanderbuch sehnsüchtig erwartet. Ruth ist nie bei ihr angekommen - und das, obwohl beide Teilnehmerinnen in derselben Stadt leben. Teilnehmerin Nummer Vier hat bis heute nichts mehr auf Ihrer Facebook-Seite gepostet und reagiert weder auf meine Anrufe, noch auf andere Kontaktaufnahmeversuche.

Natürlich kann ich es von hier schlecht bewerten, aber da alles dafür spricht, befürchte ich mittlerweile, dass uns hier jemand ganz gehörig den Spaß verdorben hat. Denn die Teilnehmerin war, als ich die Aktion im November gepostet habe, die erste die sich angemeldet hat und äußerst interessiert daran. Damals funktionierte auch die Kommunikation problemlos. Und meiner Meinung nach verliert die Post nichts - erst recht dann nicht, wenn der Postweg nur wenige Kilometer beträgt.

Es tut mir also sehr leid, doch mit diesem Post ist die Aktion Wanderbuch gestorben. Denn ich wüsste nicht, wie man sie noch retten sollte, ohne ein neues Buch zu kaufen. Und das werde ich nicht tun. Was das Verhalten von Teilnehmerin Nummer Vier und ihre Aussagen betrifft, bitte ich euch, euch selbst eine Meinung zu bilden. Meine hier verwendeten Worte spiegeln einzig meinen Eindruck der Lage wieder. Vielleicht tue ich ihr unrecht, aber aktuell spricht alles gegen sie. Ich bin fürchterlich enttäuscht, dass für euch diese tolle Aktion nun zu Ende ist.

Sonntag, 3. Februar 2013

Kokospralinen


Diese Pralinen standen schon lange auf meiner To-Do-List und im Rahmen von Stephanies süßer Blog-Aktion Sweets for my Sweet (es werden noch Teilnehmer gesucht!) habe ich die Umsetzung endlich mal in Angriff genommen. Das Rezept stammt von Miss Blueberrymuffin, die es mit "Falsche Raffaellos" betitelte. Als großer Fan des schokoladenfreien Naschwerks muss ich leider sagen, dass die kleinen Kügelchen, trotz der ähnlichen Optik, nicht ansatzweise an den Geschmack des Originals herankommen. Deswegen habe ich diese Leckerei schlicht "Kokospralinen" getauft. Gut sind sie nämlich trotzdem und zudem schnell gemacht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...