Montag, 29. Juli 2013

Pull-apart-Cake mit Erdbeeren


Das erste nachgebackene Rezept aus der LECKER Bakery Sommer-Spezial! Wer meine Review dazu gelesen hat weiß, dass mir daraus nur zwei Rezepte wirklich gut gefallen haben - weswegen mir die Auswahl sehr leicht gefallen ist: Der Pull-apart-Cake vom Cover sollte es werden. In einer älteren Ausgabe gab es schon einmal solch einen Kuchen, allerdings mit Zimt, und ich bin ewig um das Rezept herum geschwirrt, habe es dann aber doch nicht gebacken. Das sollte bei diesem nun endlich passieren, allerdings mit Erdbeeren anstelle der im Magazin verwendeten Johannisbeeren. Und das hatte einen ganz simplen Grund: Die Johannisbeeren waren mir zu teuer. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass ich doch die teuren Früchte hätte nehmen sollen oder zumindest Johannisbeer-Gelee, denn mit der Erdbeer-Vanille-Konfitüre, die ich gekauft habe, war das Ganze doch zu süß. Zudem würde ich selbstgekochte Marmelade empfehlen, damit noch mal weniger Süße im Spiel ist - außerdem schmecken die selbstgemachten deutlich leckerer. Letztendlich könnt ihr aber natürlich variieren wie es euch beliebt und den Pull-apart-Cake meinetwegen auch mit Kiwischeiben belegen und mit Mangomarmelade füllen. Einmal austoben, bitte!

Mittwoch, 24. Juli 2013

Bambi zu Gast bei Mara's - Zimtschnecken-Cupcakes

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Nun, vielleicht nicht bei mir, weil ich arme Studentin mir so was nicht leisten kann (bitte eine Runde Mitleid für mich!), aaaber so manch anderer macht sich auf die Reise in ferne Länder. So auch Mara - eine ganz süße Bloggerin, die ich schon lange verfolge. Sie bat mich, einen Gastpost für ihr Blog zu schreiben, damit es dort nicht so ruhig ist, während sie urlaubt. Sehr gern habe ich zugesagt und möchte euch hier das Thema vorstellen:


Das Rezept zu diesen schnell gemachten, hyper-niedlichen, super-leckeren (Eigenlob stinkt) Cupcakes findet ihr also ausnahmsweise mal nicht hier, sondern bei Mara: KLICK!

Ihr Blog ist allerdings auch noch weitere Klicks wert, also schaut euch ruhig mal um!

Samstag, 13. Juli 2013

[Rezept] Yummy Schokokuchen-am-Stiel

Jaaaaa, zugegeben: Ich habe meine Eis-am-Stiel-Silikonform eeeeetwas zweckentfremdet. Nur etwas. Ich meine: Die Form ist dieselbe, die Optik auch, nur die Füllung ist eine andere. Zur Verteidigung: Wer eine Silikonform mit dem Hinweis versieht, dass sie Temperaturen zwischen -40 und +200 °C mitmacht, braucht sich nicht zu wundern, wenn sich jemand wie ich auch trotz coolem Thema für das andere Extrem entscheidet. Außerdem sind die Kuchen eeeeecht toll geworden!


Das Rezept habe ich von Sabrina von Zimtzauber & Zuckerliebe (KLICK!) und - ohhhh man, oh man - ich finde es SO lecker! Der braune Zucker macht sich priiima im Schokokuchen und überhaupt ist das Ganze Kuchen-Eis-Ding eine Geschmacksexplosion, ein echter Traum! Mit Schokokuchen kriegt man mich ja immer. Ich habe sogar noch ein kleines bisschen mehr Kakao (und weißen Zucker) hinzugefügt, weil mir der Teig zu hell erschien, und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Außerdem habe ich anstatt von Creme Double Mascarpone benutzt, weil ich noch genau 100g übrig hatte. Wer die Kuchen-am-Stiel lieber nach dem Original-Rezept backen möchte, schaut einfach bei Sabrina vorbei. Bei mir gibt es die abgewandelte Version.

Samstag, 6. Juli 2013

New In: LECKER Bakery Sommer-Spezial

Es war mal wieder ein wahrer Countdown bis zum Erscheinungstag der vierten LECKER Bakery, dem Sommer-Spezial mit ganz viel Berryberry. Dem Hinweis einer anderen Bloggerin folgend war ich sogar schon drei Tage eher mal im Bahnhofskiosk, denn sie hatte dort schon vorab ein Exemplar erstehen können - aber ich hatte leider kein Glück und musste bis Freitag warten. Wie dem auch sei: Ich kann jedenfalls ohne rot zu werden behaupten, dass die LECKER Bakery meine unangefochtene Queen of Backzeitschriften ist. Ich bin eigentlich sehr knauserig, wenn es um solch hochpreisige Magazine geht und blättere immer ewig in ihnen herum, um abzuwägen, ob ich auch genug Rezepte interessant finde und sich der Kauf lohnt. Die LECKER Bakery hingegen kaufe ich "ungeöffnet", sozusagen blind - und werde nie enttäuscht. Trotzdem habe ich bei dieser Ausgabe ein bisschen was zu meckern (keine Angst, nicht viel!).


Mittwoch, 3. Juli 2013

[Rezept] Exotische Kokos-Eiscreme mit Nektarinenmousse

Schon seit Monaten besitze ich eine Eismaschine - und benutze sie einfach so gut wie nie. Ziemlich unglaublich eigentlich, aber ich bin in der Regel faul und kaufe mir lieber Eis. Nun aber habe ich mich endlich mal überwunden und mich an die hohe Kunst des Eismachens gewagt - und ohhh ich bin so happy, dass ich das getan habe!

Ich habe eine Kokoseiscreme kreiert und sie mit frischem Nektarinenmousse garniert - hier kann man natürlich variieren und auch andere Früchte nehmen, aber die süße Nektarine macht sich prima mit Kokos!

Rezept für cremige Kokos-Eiscreme mit Nektarinenmousse | Foodblog rehlein backt