Sonntag, 2. Februar 2014

Neuseeland-Vertretung Nr. 5 - Nina's kleiner Foodblog: Zimt-Cupcakes mit Apfel-Birnen-Füllung

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin Nina und Ihr kennt mich vielleicht von Ninas kleinem Food-Blog. Heute darf ich die liebe Rebecca hier vertreten und ich hoffe, Euch gefällt, was ich Euch mitgebracht habe - eine riesige Dosis Zimt in Cupcake-Form: Zimt-Cupcakes mit Apfel-Birnen-Füllung, zimtigem Frischkäse-Frosting und Zimtbröseln bestreut. Glaubt mir: Soooo lecker!


Und während ich Euch (hoffentlich) den Mund wässrig mache, wünsche ich der lieben Rebecca viel Erfolg bei Ihrem Studium und sage Danke für die nette Einladung zum Gastbloggen :) 


Das Rezept ergibt ca. 20 Cupcakes.

Für die Cupcakes 120 g weiche Butter mit 120 g Zucker, 2 gehäufte TL Zimtpulver und dem ausgekratzten Mark einer Vanilleschote mehrere Minuten sehr schaumig schlagen. 3 Eier (Größe L, Zimmertemperatur) einzeln für jeweils 60 Sekunden unterrühren.

In einer Schüssel 360 g Mehl mit einem Päckchen Backpulver mischen. Im Wechsel mit 300 ml zimmerwarmer Milch unter den Teig rühren. Dabei mit Mehl beginnen und auch mit Mehl enden.

Den Teig in Muffin-Papierförmchen (am Besten vorher in ein Muffinbackblech gestellt) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C nach und nach (immer nur ein Blech!) für ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.


Währenddessen die Füllung zubereiten:

1/2 Apfel und 1/2 Birne schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit 50 ml Apfelsaft in einen kleinen Topf geben. Aufkochen lassen, die Temperatur reduzieren und bei mittlerer Hitze Apfel- und Birnenwürfel weich, aber noch bissfest (sie sollen also nicht zerfallen) garen. In einer kleinen Tasse 10 g Maisstärke mit 50 ml kaltem Apfelsaft glattrühren. Mit dem Schneebesen unter die Fruchtwürfelchen rühren, unter weiterem ständigem Rühren nochmals aufkochen lassen, bis die Masse eindickt. Das Kompott vollständig abkühlen lassen (geht im Kühlschrank natürlich am schnellsten).


Sobald sowohl die Füllung als auch die Cupcakes komplett ausgekühlt sind, kann beides vereint werden:

Mit einem scharfen Messer oder einem kleinen runden Ausstecherr Zylinder aus den Cupcakes schneiden bzw. stechen. Den Cupcake ggf. mit einem kleinen Löffel noch etwas aushöhlen. Den Deckel des herausgeschnittenen Zylinders flach abschneiden. Die Apfel-Birnen-Füllung mit Hilfe eines Teelöffels in die entstandene Vertiefung füllen und den Deckel wieder oben aufsetzen.


Für das Frosting 185 g weiche Butter mit 225 g Puderzucker und 1 1/2 gehäuften TL Zimtpulver schaumig schlagen. 375 g Frischkäse zugeben und nur so lange, wie unbedingt nötig unterrühren. Wichtig ist, dass der Frischkäse etwa die gleiche Temperatur hat wie die Butter, er sollte also rechtzeitig vorher aus dem Kühlschrank genommen werden.

Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf die vollständig ausgekühlten Cupcakes aufspritzen.


Eine handvoll Zimt-Chips (z. B. Cini-Minis) zerbröseln und auf das Frosting streuen. Zusätzlich kann auf die Spitze des Frostings einer der Zimt-Chips gesteckt werden.


Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

Für die Cupcakes:
120 g weiche Butter
120 g Zucker
2 geh. TL Zimtpulver
1 Vanilleschote
3 Eier (Größe L)
360 g Mehl
3 geh. TL Backpulver
300 ml Milch

Für die Füllung:
1/2 Apfel
1/2 Birne
150 ml Apfelsaft
10 g Maisstärke

Für das Frosting:
185 g weiche Butter
225 g Puderzucker
1 1/2 geh. TL Zimtpulver
375 g Frischkäse

Für die Deko:
eine handvoll Zimt-Chips (z. B. Cini Minis)


Ich hoffe, euch schmecken die Cupcake genauso gut wie mir!

Ganz liebe Grüße
Nina

1 Kommentar:

  1. Wow, die sehen aber toll aus & klingen nach der perfekten Notfallmaßnahme, wenn der Zimtjieper mal wieder anklopft! :) Das Rezept ist schon gespeichert, vielen Dank für's Teilen!

    <3-liche Grüße,
    Kristina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.