Donnerstag, 29. Mai 2014

Oreo-Cupcakes mit bestem Creamcheese-Frosting

Die vergangene Woche war ein kleines bisschen aufregend: Ich hatte ein Kamerteam zu Gast, das mir beim Backen dieser leckeren Oreo-Cupcakes über die Schulter geschaut gefilmt hat. Das Ergebnis ist ein Dreiminüter für das MDR-Magazin Sachsen-Anhalt heute und ich habe mich sehr geehrt gefühlt, als der Sender gefragt hat, ob ich Lust auf eine kleine Vorstellung hätte. Das Format ist zwar nur regional bekannt, aber allein die Tatsache, dass man auf mein Blog aufmerksam geworden ist, finde ich wahnsinnig toll. Und der Dreh hat großen Spaß gemacht! UPDATE: Die Sendung wurde am 12. August ausgestrahlt. Zur Mediathek geht es hier entlang: *KLICK*

Aber jetzt geht es los mit dem, das ihr eigentlich alle wollt: Den Oreo-Cupcakes! Die habe ich nun schon zum zweiten Mal gebacken und das Rezept ist bereits in meinem heiligen Backbüchlein gelandet - und das will was heißen. Da ich kein Freund mächtiger Buttercremes bin, sprach mich das Frosting der Cupcakes sofort an, denn es besteht zum größten Teil aus Frischkäse. Es ist fluffy, himmlisch cremig und nicht zu süß. Der sehr dunkle Teig bildet einen herrlichen Kontrast. Einfach nomnom und sehr zu empfehlen!


Zutaten für den Teig:
3 Eier, getrennt
1 Prise Salz
160g Zucker
1 Pck. Vanillezucker od. etwas Vanilleextrakt
160g zimmerwarme Butter
100g Mehl
20g Speisestärke
30g Kakao
1/2 TL Backpulver
1 Msp. Natron
70ml Milch

Zutaten für das Frosting:
50g zimmerwarme Butter
30g gesiebter Puderzucker
Mark 1/2 Vanilleschote
300g Doppelrahmfrischkäse (für extra viel Frosting: 400g)

Außerdem:
12 Oreos (Werden auf beide Cupcake-Komponenten aufgeteilt.)


Zuerst kümmert ihr euch um die Oreos: Trennt die Kekshälften von der Creme, das geht am leichtesten mit einem kleinen, scharfen Messer - aber immer schön auf die Finger aufpassen! Stellt dann die Cremefüllung sowie sechs Kekshälften für später beiseite und zerbröselt die anderen Hälften in grobe Stückchen.

Für den Teig schlagt ihr zunächst das Eiweiß mit dem Salz steif und lasst den Mixer rund drei Minuten weiterlaufen, während ihr nach und nach die beiden Zuckerarten hinein gebt. (Solltet ihr statt Vanillezucker Extrakt benutzt, gebt diesen zu der Eigelbmischung im nächsten Schritt.)

Rührt in einer zweiten Schüssel die Butter cremig, gebt das Eigelb hinzu und dann die Kekskrümel. In Schüssel Nummer Drei (ja, wir brauchen heute viel Schüsseln) vermischt ihr Mehl, Speisestärke, Kakao, Backpulver und Natron miteinander. Dies kommt nun in kleinen Portionen, im Wechsel mit der Milch, zur Eigelbmischung. Zum Schluss hebt ihr den Zuckerschnee unter und der Teig ist fertig.

Verteilt ihn in die zwölf mit Förmchen ausgelegten Mulden eures Muffinbackblechs und schiebt das Ganze bei 160 °C für etwa 30 Minuten in den Ofen. Mittlere Schiene, Garprobe machen und nach dem Backen komplett auskühlen lassen.

Das Frosting könnt ihr schon zubereiten, während die Cupcakes noch im Ofen sind und es solange kalt stellen. Schlagt dafür die Butter laaaaaange mit dem Mixer, sie muss zum Schluss nahezu weiß sein und eine moussige Konsistenz aufweisen. Dazu gebt ihr dann die Oreo-Cremefüllung und den gesiebten Puderzucker. Gut verrühren. Zum Schluss kommt der Frischkäse dazu.


Tragt das Frosting mit dem Spritzbeutel auf und benutzt eine große Sterntülle. Abschließend zerböselt ihr die restlichen sechs Kekshälften über den Fluffs et voilà! Frisch schmecken die Cupcakes am besten, wenn ihr sie später servieren wollt, dann stellt sie kalt. Nehmt sie dann aber eine Stunde vorher aus der Kühlung, damit Teig und Frosting wieder Zimmertemperatur annehmen. Ich hoffe, sie schmecken euch genauso wie dem MDR-Kamerateam und mir. ;)


Die hübschen Papierförmchen gibt es übrigens bei dm für zwei Euro, auch mit anderen Mustern!

Kommentare:

  1. sieht super lecker aus!!!
    Ich bin gespannt auf den Kurzfilm mit dir ♥

    AntwortenLöschen
  2. Termin ist notiert. Ich hoffe, ich denke dann auch daran mir den Stream "einzuschalten". :)

    (Dein G+ Follow Bildchen scheint übrigens kaputt zu sein. Zumindest zeigt es mir da nur das Zeichen für "kaputtes Bild" an.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auf Facebook noch mal eine Erinnerung posten! Ich hoffe nur, dass es nun auch bei dem Termin bleibt. Es wurde schon von Dienstag auf Montag vorgezogen, mal sehen, ob das der finale Termin ist. :D

      Danke für den Hinweis mit dem G+Bildchen, bei mir wird aber alles heile dargestellt. Ist es bei dir immer noch kaputt? Vielleicht war das nur kurzzeitig so.

      Löschen
  3. Liebe Rebecca,

    die Cupcakes sehen wirklich klasse aus! Das du da so ruhig bleiben konntest, mit einem Kamerateam im Rücken - Respekt! Ich bin wirklich gespannt auf den Beitrag und hoffe, das ich ihn nicht verpasse!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
  4. Sie sehen köstlich aus! :-)

    Und Gratulation für den Beitrag im TV - da darf man sich schon sehr geehrt fühlen! :-)

    Liebe Grüße,
    Evi

    AntwortenLöschen
  5. Glüüüüüückwunsch zum TV-Beitrag! Und bei so einem leckeren Cupcake würde ich auch nicht Nein sagen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hi du,
    herzlichen Glückwunsch zum TV-Auftritt und zum Philadelphia-ipad-Gewinn!! Das hast du uns ja verschwiegen :D - das ist doch dein Himbeertörtchen das ich da sehe? :D Toll!
    lg Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      dankeschön! Den Gewinn habe ich nicht verschwiegen, aber nur auf Instagram geteilt. :D Leider weiß ich aber nichts mit dem Tablet anzufangen und bin auch so gar kein Apple-Fan, darum werde ich das Teil verkaufen. ^^ Aber gefreut habe ich mich trotzdem erst mal wie ein Schneekönig!

      Liene Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Ach Bambilein,

      wennde den Tablet unbedingt loswerden willst, teile ich dir gerne meine Adresse mit :D
      Aber wirklich ganz toll, dass du zu den Gewinner zählst. Hast es definitiv verdient mit deinem hübschen Törtchen.

      Löschen
    3. Das Tablet ist bereits weg, tut mir leid. :D Danke für das Kompliment. :)

      Löschen
  7. Mmhh sehen die Lecker aus...
    werden gleich abgespeichert und demnächst ausprobiert....

    Vielen Dank für deine wundervollen Rezepte.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dir danke für das Kompliment zu meinen Rezepten! :) Ich hoffe, die Cupcakes schmecken dir.

      Löschen
    2. So hab es endlich ausprobiert und gleich verbloggt.....
      Vielen Dank für die Inspiration....

      http://kitchengeschichten.blogspot.de/2014/06/oreo-cupcakes.html

      Grüße Kerstin

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.