Freitag, 10. Oktober 2014

[In eigener Sache] Tschüss, bambi backt!

Nein, keine Sorge, ich werde nicht mit dem Bloggen aufhören. Aber seit dem heutigen Tag - ausgerechnet dem Tag, an dem die LECKER Christmas erschienen ist, in der mein Blog erwähnt wird - ist es traurige Gewissheit: Ich darf das "bambi" im Namen nicht weiter nutzen. Mein liebster Zeichentrickfilm-Konzern untersagt es leider. Nun hatte ich ohnehin für November geplant, mein Blog auf eine eigene URL umziehen zu lassen, doch die Namensänderung tut weh. Zumal ich bisher noch keinen akzeptablen Ersatz gefunden habe und mir diesen Monat auch erst mal die Zeit fehlt, um den Umzug in Angriff zu nehmen.

Zum aktuellen Zeitpunkt weiß ich außerdem noch nicht, wie lange ich dieses Blog aktiv lassen darf. Es kann sein, dass ich "bambi backt" in einer Hauruck-Aktion von jetzt auf gleich deaktivieren muss. Ich möchte euch daher bitten, falls noch nicht geschehen, einen meiner Social Media-Kanäle (links in der Sidebar) zu liken, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt. Dort werde ich auch die neue Internetadresse verbreiten, sobald es soweit ist.

Ich hoffe, ihr bleibt mir trotz des Umbruchs treu und wenn nicht, danke ich euch für all die lieben Worte in den letzten 2,5 Jahren! Und falls euch superdupertolle Namen für mein "neues" Blog einfallen, dann nur her damit.

Eure ein bisschen viel traurige Rebecca

Kommentare:

  1. die bürde des "zu-groß-werdens" ;( so hat auch bekanntheit seine unliebsame seite, aber "LECKER Christmas" hört sich doch nach einer interessanten zukunft an..

    AntwortenLöschen
  2. Tut mir leid das zu lesen.
    Der Name selbst kann doch unmöglich markenrechtlich geschützt sein. Geht es also um die Kombination mit dem Maskottchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nope, es ist allein die Wortmarke. Auch die ist umfangreich geschützt. :(

      Löschen
  3. Wie schade :(
    Ich hoffe du findest bald einen schönen neuen Namen und wir können weiter bei dir lesen!
    Ich hoffe auch darauf, dass du die alten Beiträge mitnehmen kannst, denn manche lese ich mir auch gern immer wieder mal durch :)

    AntwortenLöschen
  4. Was ist den mit bambina backt ???
    Das müsste doch gehen oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Evenuell hat Zotti damit ein Problem:)

      Löschen
  5. Das ist traurig :-( Der Konzern ist einfach zu mächtig. Ich beobachte das schon eine Weile in den USA und England, wo der Konzert die Motivtortenbäcker ohne Ende abmahnt. In dem Bezug (Design) ein wenig verständlich, aber was ich nicht verstehe, dass nun auch Namen wie in deinem Blog vorkommt, betroffen sind. Ach, das tut mir so leid.

    Ich bin gespannt auf deinen neuen Namen.
    Liebe Grüße, Franzi

    P.S.: Gratuliere zur LECKER Christmas :-)

    AntwortenLöschen
  6. Patrick Jacobshagen (du kennst ihn ja) fragt einen Typ aus Miami um Rat, der hier zu Besuch ist und ebenfalls ein Medienmanager ist.
    (Wir sind ein Medienstudiengang und haben das mit deinem Blog besprochen)
    Liebe Grüße aus Karlsruhe von der Karlshochschule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach witzig, wusste gar nicht, dass er den Fall noch weiter verfolgt (und auch nicht, dass er ihn gleich zum Thema in seinen Kursen gemacht hat :D). Ich habe das Verbot allerdings auf Nachfrage der deutschen Rechtsvertretung in München mitgeteilt bekommen, kommt also direkt von Disney. Gehe darum nicht davon aus, dass der Typ aus Miami da noch was wird drehen können.

      Löschen
  7. Ach Bambilein,
    das tut mir sehr leid mit der Rechtsstreitigkeit. Ich finde es etwas übertrieben von Disney - da kann ich nur den Kopf schütteln bei so einer Kleinkariertheit. Ich hoffe nur du musst jetzt keine horrenden Strafzahlungen oder so bezahlen - wenn doch, machen wir schnell eine Crowd-Funding-Aktion auf :D

    Für einen neuen Namen fällt dir bestimmt was tolles ein! Wie wärs mit Bämbi bäckt (ob das wohl erlaubt ist?) oder Rehlein/Kitz backt - oder vielleicht lieber was ganz anderes? Hmmm... ich krame mal in meinem Hirn :D

    Lass dich nicht unterkriegen!
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  8. oh,oh,oh! Vielleicht machste was mit deinem "nomnom" :D - Miss Nomnom oder so was! hmmm... ich krame noch weiter ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      bin gespannt, was noch an Vorschlägen von dir kommt. :D Bis jetzt schon ganz cool.

      Und zu deiner Frage: Nein, ich muss nichts bezahlen. Ich habe mich von mir aus an den Konzern gewandt und nicht anders herum. Eine Crowd-Funding-Aktion ist also nicht notwendig. ;D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Oh das tut mir sehr leid.
    Ich weiß genau wie du dich fühlst,da ich das selbe Problem hatte.

    Aber ich weiß auch,dass du bestimmt schnell einen passenden ersatznamen finden wirst.
    :)

    Glg Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja? Wie hieß dein Blog denn vorher? :)

      Löschen
  10. Also ich werde weiter dabeibleiben :) Und ich finde Rehlein backt immer noch eine super Alternative. Klingt sehr niedlich und passt :)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja schade! Aber dir fällt bestimmt was gutes neues ein, ist ja nicht der Name der den Blog macht, sondern der Inhalt :)
    – Ich bleibe erstmal bei Bambi. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trenne mich auch nur ungern vom Bambi. Aber nun habe ich angefragt und das Verbot bekommen, also trage ich auch die Konsequenzen. ;) Fühle mich mit einem "unbelasteten" Namen aber auch besser, so muss ich nicht dauernd Angst vor einer tausende Euro teuren Abmahnung haben. Denk also vielleicht auch lieber über einen neuen Namen nach, man weiß ja nie.

      Löschen
  12. Und wenn du den Blog umbenennst in einen Namen, der geschrieben zwar anders ist, sich aber beim sprechen bzw. lesen gleich/ähnlich anhört, sodass der Wortklang nicht verloren geht? z. B. bannbi-backt, bambie-backt, bamby-backt, oder so... dann hast du deinen Namen (mehr oder weniger) beibehalten und nur die Schreibweise durch ein oder zwei Buchstaben verändert und eine Abgrenzung zur Marke geschaffen, für den Leser ist es dann noch wieder erkennbar ;)

    AntwortenLöschen
  13. Nun also doch! Sehr schade!! Vielleicht findest du ja was ähnliches… Becca backt oder so :-D

    AntwortenLöschen
  14. Aber der Deutsche Film- und Fersehpreis heißt dich auch Bambi. .. und ist auch ein Reh. .. wieso dürfen die das dann? oO echt schade :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei handelt es sich wieder um eine ganz eigene eingetragene Marke! Ist alles eine sehr komplizierte Sache mit dem Markenrecht... :(

      Löschen
  15. Oh man... das ist wirklich blöd mit dem ganzen Namens- und Markenrecht. :-(
    Sei nicht traurig! Du findest sicher eine gute Alternative. Nimm einen Namen, der für dich persönlich wertvoll ist. Ein Spitzname oder eine Abkürzung für etwas. Ansonsten greif zur Not auf Synonyme zurück. Z.B für Reh gibt es noch Rehkitz, Kitz, Geißbock (hehe), etc. pp. Kitzi backt oder so, wäre sicher auch ganz süß. :-)

    Bevor Du aber rechtliche Probleme bekommst, zieh besser so schnell es geht auf einen anderen Blog um und lösche diesen hier bzw. lösche den Link mit "bambi". Solche Großkonzerne können kleine Leute wie uns ratzfatz weghauen und das wird verdammt teuer, wenn so eine Abmahnung kommt.

    Alles Gute!
    Lily
    von Blumenmaid

    AntwortenLöschen
  16. Oooooh nein. Sowas ist echt blöd. Das Thema hatte ich neulich mit meiner Schwester. Hatte so etwas ähnliches ja schon ma bei nem anderen Blog gelesen...

    Ich hoffe, du findest bald einen tollen Namen. Aber da bin ich mir ganz sicher :) ich folge dir weiterhin :) ...
    LG Susi

    PS. Soll ich dich erstmal aus meiner Wanderbuch Aktion rausnehmen und du meldest dich dann wenn alles passt?

    AntwortenLöschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...