Freitag, 2. Januar 2015

Das neue Jahr und die Vorsätze - Edition 2015

Von mir gab es keinen Jahresrückblick, verzeiht mir. Aber ihr kennt mich, ich springe nicht gern auf Alle-machen-das-so-Züge. Heute ausnahmsweise aber doch ein kleines bisschen, denn in gewisser Weise habe ich das Bedürfnis, meine Vorhaben bezüglich meines Blogs für dieses Jahr schriftlich festzuhalten. Und das nicht in meinem Planer, wo es keiner mitbekommen würde, wenn ich was doch nicht umgesetzt habe. Nein, ich mache das schön hier, öffentlich, und in einem Jahr lasse ich dann Revue passieren, wie viele meiner Blogging-Vorsätze ich auch in Angriff genommen habe. Ihr seid Zeuge, also hier ist die Liste:

1. Das Design ändern und eine URL kaufen.
Ach huch, das habe ich ja schon neulich gemacht. Umso besser, kann ich also gleich einen Punkt auf der Liste abhaken! (Ja, ich gehöre zu den Leuten, die Dinge auf To-do-Listen schreiben, die sie schon erledigt haben, nur um die Befriedigung des Durchstreichens zu verspühren. Schuldig.) Wie dem auch sei: CHECK!

2. Öfter bloggen.
Momentan habe ich mich auf einmal wöchentlich eingeschossen und veröffentliche so gut wie jeden Sonntag einen Beitrag inklusive Rezept. Da ich sowieso jede Woche was backe, passt das gut. Da man zu zweit aber nicht Unmengen Gebäck allein essen kann, geht da nicht wirklich viel mehr. Ein kleiner Zielkonflikt, dem ich mit Beiträgen anderer Art entgegensteuern möchte. Mit zB mehr Rezensionen von Backbüchern (oder vielleicht auch mal wieder Romanen), kleinen Geschichten aus meinem Alltag, Café-Vorstellungen, Backbasics oder Texten wie diesem hier. Mir fällt schon was ein, ich muss mich nur mal hinsetzen und mich ein bisschen mehr reinhängen. Ob ich die Zeit dazu haben werde, bleibt abzuwarten, aber ich werde es versuchen!

3.  Persönlicher bloggen.
Mir ist aufgefallen, dass ich bevorzugt Blogs lese, bei denen man mehr über die Person dahinter erfährt und sich nicht nur ein Hochglanzfoto an das nächste reiht und alles insgesamt in einem harmonisch-perfekten Licht erstrahlt. Ich mag authentische Blogs, mit Bloggern, die auch mal die Eier haben, Schwäche zu zeigen. Die vielleicht keinen goldenen Schnitt in ihren Bildern vorweisen können, dafür aber wahre und ehrliche Worte finden. Und die nicht alles auf SEO ausrichten, drölfzigtausend Affiliate-Links einbauen und ganz offensichtlich mehr für das Geld als für ihre Leidenschaft bloggen. Und und und. Nun ist ein Backblog natürlich keine Bühne für gesellschaftskritische oder tagebuchähnliche Ergüsse, dennoch möchte ich euch in Zukunft mehr zeigen als meine Backergebnisse. Einfach ein bisschen mehr Rebecca in rehlein backt bringen. Wie ich das machen will? Tja, weiß ich noch nicht so genau. Aber der nächste Punkt wird schon mal ein Anfang sein:

3,5. Ein Youtube-Video machen.
Inhalt wird noch nicht verraten. Und wenn es Spaß macht, gibt es vielleicht noch mehr.

4. Meine Fotos verbessern.
Denn mit denen bin ich schon lange mega unzufrieden. Das Problem: Mir fehlt eine gute Kamera und ausreichend Equipment für die Deko. Und um dies beides zu besorgen, mangelt es an finanziellen Mitteln. (Student...) Dieser Vorsatz dürfte also am schwersten umzusetzen sein, aber ich setze noch auf Flohmarktfunde oder den einen oder anderen Lottotreffer. Oder Sponsoren. (Liebe Menschen von Nikon oder Canon, falls ihr das lest: Ich schreib euch DEN Produktbewertungsbeitrag des Jahrhunderts! Aus Sicht eines Laien, aber hey, auch Anfänger sollen eure Kamera verstehen, oder nicht?)

5. Mehr Liebe bei den Bloggerkollegen lassen.
Iiiich bin mega faul, was das Kommentieren angeht. Und ich verfolge auch nur sehr wenige Blogs wirklich regelmäßig. Das mag zum einen daran liegen, dass nicht immer die Zeit da ist oder auch daran, dass es wirklich viele gute Blogs gibt! Und wenn man viele neue Posts durchzugucken hat, wird alles nur überflogen und nirgends mal ein liebes Wort dagelassen. Damit soll jetzt Schluss sein! Denn ich merke es ja selbst, wie frustrierend es ist, wenn man zwar Zugriffe verzeichnet, aber keiner was zu den Beiträgen zu sagen hat. Und wer, wenn nicht wir Blogger selbst, sollte diese Kommentier-Lethargie durchbrechen? Pushen und honorieren wir uns gegenseitig! Ich fang damit jetzt endlich an.

6. Zu Events reisen und andere Blogger kennenlernen.
Will ich schon ewig, will ich dauernd. Es scheiterte oft am Geld, am Datum, an anderen Terminen, an keine Lust auf den Stress (ja, auch das gibt's), pipapo. Aber dieses Jahr wird das anders, denn ich will endlich mal all diese netten Leute persönlich kennenlernen, von denen ich immer nur lese. Vielleicht hab ich ja auch endlich das Glück und ergattere eine Karte für Blogst. (Ha. Ha. Als ob.)

7. Kleinigkeiten ordnen bzw. organisieren.
Was war das noch gleich alles? ... Ach ja! Ich will ein Media Kit erstellen, zwei neue Reiter einführen, die Social Media-Buttons in der Sidebar aktualisieren (kein Mensch nutzt mehr Blog Connect) und noch einges anderes erneuern, das mir gerade nicht mehr einfallen mag. Auf jeden Fall gab es viel zu tun.

8. Die verdammte Wanderbuch-Aktion beenden!
Nun, das habe ich leider nicht in der Hand, daher hier der Apell an all die zukünftigen Teilnehmer: Haltet euch ran und vor allem an die Vorgabe von EINER Woche Aufenthalt! Ruth wandert nun schon seit 2012 (!) durch Deutschland und ich bin mir sicher, so langsam hat sie Heimweh.

Okay, das soll es fürs Erste gewesen sein mit den Blogging-Vorsätzen. In einem Jahr sehen wir uns wieder und schauen, wie erfolgreich ich gewesen bin. Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in 2015! Versucht jeden Tag, das kleine Glück zu entdecken. Und wenn ihr es mal nicht schafft, esst ein Stück Kuchen, Torte oder Schokolade. So kommt ihr gut durch. ;)

Liebst, Rebecca

Kommentare:

  1. Diese Vorhabenliste gefällt mir. Zummal ich einige Punkte, zum Beispiel den mit der Kamera genauso, mit genau der gleichen Begründung, übernehmen könnte.

    AntwortenLöschen
  2. Mehr Rebecca klingt gut, da freue ich mich drauf :)
    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rebecca,
    dann will ich mal dein Vorsatz Nr. 5 auch gleich erfüllen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du deine erfüllen wirst!
    Übrigens finde ich dein Bild richtig süß :)

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Und ich hoffe, dass wir Punkt 6 dieses Jahr doch noch hinbekommen! :)

      Löschen
  4. Hi Rebecca,

    ich finde deine Vorsätze sehr toll, bodenständig und persönlich! Ein paar davon habe ivh mir auch vorgenommen. Wie etwa das Kommentieren auf meinen Lieblingsblogs (läuft ja gerade ganz gut :P) und ebenfalls auf Blogger-Evente und Blogger-Treffen zu fahren! Ich würde mich sehr freuen, wenn das klappen würde und natürlich würde ich mich ebenso freuen, wenn du auch einmal bei mir vorbeischaust.

    Liebste Grüße & die beste Motivation alle Vorsätze umzusetzen ♥
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  5. liebes rehlein,
    vielen, vielen, VIELEN dank für das teilen meines posts bei facebook. das hat mich total berührt, danke! und auch für deinen kommentar zu meinem älteren artikel, ich kann dir da bei allem nur voll zustimmen!
    liebe grüße
    leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr, sehr gern, liebe Leni! Ich hoffe, auch weiterhin viel von dir lesen zu können. :)

      Löschen
  6. Ich freue mich auf jeden neuen Beitrag, vor allem auf die kommenden Persönlicheren, Lieblingsreh :) Und auf das Youtube Video! Und vielleicht traue ich mich dieses Jahr ja auch mal, mich da anzuschließen. Ich mach mir jetzt auch mal so ne Liste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fänd ein Video mit uns zusammen voll toll!! :D

      Löschen
  7. Ich habe ja schon auf Insta meinen Senf dazu abgegeben, aber da ich mir ja auch vorgenommen habe mehr zu kommentieren, setze ich das gleich mal in die Tat um :)

    Ich finde es super, dass du dir diese Ziele steckst und ich kann mich mit fast allen identifizieren. Das Thema YOUTUBE beschäftigt mich auch schon soooo lange und Ideen sind auch da, aber irgendwie fehlt mir noch der Mut es endlich umzusetzen.

    Viele liebe Grüße, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe rebecca,
    Erstmal wünsche ich Dir einen guten Start ins neue Jahr. Und ich wünsche Dir ein tolles Jahr 2015 mit viele Spaß, Gesundheit und weiterhin so viel Freude am Backen.
    Ich finde es toll dass du deine Vorsätze hier mal so öffentlich aufgeschrieben hast. Ich habe mir selber in den letzten Tagen viele Gedanken über meinen Blog im Jahr 2015 Gedanken gemacht und viele deiner Vorsätze sind auch meine, allen voran wieder häufiger zu Bloggen, es macht mir immer noch mega Spaß, aber oft bleibt es bei mir leider ein bisschen auf der Strecke durchs Studium. Naja, neues Jahr und neue Vorsätze: Endlich wieder mehr Zeit für das nehmen woran das Herz hängt.
    Ah, und auf das Youtube-Video von dir bin ich schon mega gespannt.
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  9. Das mit dem "persönlicher bloggen" habe ich mir auch vorgenommen! Auf anderen Blogs lese ich so etwas zwar immer total gerne, aber es selber umzusetzen ist dann irgendwie doch schon etwas schwieriger :D
    Zur Blogst würde ich auch wahnsinnig gerne mal - aber irgendwie hat bisher mein doch sehr beschränktes Budget nie gereicht! Naja, vielleicht ja dann dieses Jahr!
    Ich freu mich jedenfalls auf ein weiteres Jahr mit dir und deinem Blog! :))

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rebecca,
    deine Vorsätze könnte ich fast 1:1 auf mich anwenden ;) Auch ich möchte unbedingt persönlicher bloggen und liebe vor allem auch die Blogs, auf denen man etwas von der Person dahinter erfahren kann.
    Ich bin gespannt auf deine Umsetzung der Vorsätze.
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  11. Da hast du dir ja viel vorgenommen. Einiges davon könnte ich auch gut umsetzen. ;-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  12. Dein Vorsatz Nummer 4 ist auch mein Vorsatz für das Jahr 2015 :) ­Ich wünsche dir und drücke dir die Daumen das Du deine Vorsätze oder zumindest einen Teil davon umsetzten kannst. LG Peggy

    AntwortenLöschen
  13. Mehr kommentieren habe ich mir auch vorgenommen! Ganz feste!!!! Und möglichst zeitnah auf Kommentare antworten. Antworten tue ich eigentlich immer - nur mit dem zeitnahen ist das so eine Sache wegen Job, Familie und Co.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rebecca,
    eigentlich halte ich absolut nichts von Vorsätzen für das neue Jahr. Aber deine finde ich toll :) Ich möchte auch unbedingt mal auf ein Blog Event, aber es wird wohl auch an der Zeit und dem Geld scheitern, aber ich würde auch sooo gerne mal andere Blogger kennenlernen.

    Ich bin gespannt welche Vorsätze du umsetzen kannst und wünsche dir viel Glück dabei
    Sara <3

    AntwortenLöschen
  15. Mein lieber Schwan,
    eine Kommentarflut. Da kannst Du aber schon ein bisschen stolz sein ;)
    Ich bin auf zwei neue Reiter gespannt. Oder genderkonform "Reiter_innen" :D

    Vielleicht kannst Du ja meinen Lesern mal einen Snack zusammenbacken, den sie bequem vor dem Film hinzaubern können.

    Filmreife Grüße,
    Rob

    AntwortenLöschen
  16. Liebes Rehlein,
    du bist meine Neuentdeckung :)
    Ich lese seit einiger Zeit deinen Blog und er hat mich (unter anderem ;) ) dazu ermutigt, auch mit meinem eigenen zu starten.
    Ich weiß gar nicht, ob du das hier überhaupt noch liest, weil es ja schon aus dem Januar ist, aber ich wollte dir weiterhin viel Spaß beim Bloggen wünschen und hoffe, dass, auch wenn du einiges verändern willst, du das eigentliche Rehlein immer drin behälst.
    Ich liebe deine Texte, die du schreibst, die witzigen Kommentare zwischendurch und immer, wenn ich mal wieder Zeit habe, weil ich gard was auf meinem eigenen Blog fertig habe, steht da in der Seitenleiste: Was ich gerne lese..dann steht da Rehlein backt..und dann denk ich mir immer, ach, warum nicht?! Und schwupps, ist wieder ne Stunde vorbei, weil ich mich irgendwo festgelsen habe.
    Ich hoffe, es ist ok, wenn ich dich bei mir verlinkt habe. :)
    Das wollte ich nur mal irgendwie loswerden, weil auch ich mir vorgenommen habe, einfach ein bisschen mehr zu kommunizieren auf den anderen Blogs, die ich lese...denn wozu schreibt man, wenn man kein Feedback bekommt.
    Also noch einmal vielen Dank, dass dein Blog und du mir so viele Stunden versüßt habt und es auch weiterhin tun werdet ;)
    Liebe Grüße
    Elsa von
    http://spirellis-allerlei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elsa,

      oh viiielen Dank für deine lieben Worte, ich freue mich so sehr darüber! (Besonders da ich heute einen doofen Tag hatte und dein Kommentar da wirklich ein kleiner Lichtblick ist.) Und es freut mich zu hören, dass ich dich ein Stück weit dazu ermutigen konnte, ein eigenes Blog zu starten. :) Falls du Fragen hast, kannst du mir gern schreiben und ich versuche zu helfen. Schaue auch gleich mal bei deinem Allerlei vorbei. ;) Und ansonsten hoffe ich, dass du auch weiterhin so zufrieden mit meinem Blog bist, dass du immer mal wieder vorbeischaust. Würde mich freuen, ab und an von dir zu lesen. Achso und die Verlinkung ist natürlich absolut okay! Noch mal: DANKE!

      Liebst, Rebecca

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...