Sonntag, 15. März 2015

[Rezept] Beeren-Tassenkuchen mit weißer Schokolade

Rezept Beeren-Tassenkuchen mit weißer Schokolade Foodblog rehlein backt

Gestern hatte ich einen wunderschönen Tag in Leipzig! Doch weil der inklusive An- und Abreise auch ganz schön anstrengend war und ich meine Couch und mein Buch schon nahezu nach mir rufen höre, kommt der Bericht zum Green Walk Leipzig erst in ein paar Tagen. Bis dahin versorge ich mich und euch mit diesem flotten Dessert aus der Mikrowelle. Der Beeren-Tassenkuchen mit weißer Schokolade ist eine feine Symbiose aus sauer und süß und genau das Richtige für faule, graue Sonntage, an denen sich die Sonne so gar nicht blicken lassen mag. Frühling aus der Tasse sozusagen. Und yammi. Gott bin ich müde. Darum schnell das Rezept:

Rezept Beeren-Tassenkuchen mit weißer Schokolade Foodblog rehlein backt

Zutaten:

3 leicht gehäufte EL Mehl
1/2 TL Backpulver
2 EL Zucker
1 Ei
2 EL Milch
1 EL Öl
Weiße Schokisplits so viel ihr wollt (bei mir 1-2 EL)
TK-Beeren so viel ihr wollt (ich habe ca. 3-4 EL genommen)

Rezept Beeren-Tassenkuchen mit weißer Schokolade Foodblog rehlein backt


Zubereitung:

Nehmt euch eine große Tasse und verrührt darin Mehl, Backpulver, Zucker, Ei, Milch, Öl und Schoki miteinander. Gebt dann die TK-Beeren auf den Teig und drückt die einzelnen Beeren etwas hinein. Als Topping könnt ihr gern noch ein paar größere Stücke Schokolade drauf packen. Dann kommt das Ganze bei voller Power für 4 Minuten in die Mikrowelle.

Die Beeren steigen während dem Backvorgang nach oben und ich warne euch schon mal vor: Der Tassenkuchen wird überlaufen und ein klein wenig den Mikrowellenteller einsauen. Aber wen juckt das, wenn's schmeckt? Mich nicht! Das Ergebnis erinnert nämlich an Waffeln mit Obst. Wenn ihr es dann noch mit Puderzucker bestäubt oder gar eine Kugel Vanilleeis dazu esst, ist der Genussmoment perfekt.

In diesem Sinne: Der Tassenkuchen und ich, wir machen es uns jetzt auf dem Sofa gemütlich. Habt noch einen schönen Restsonntag, meine Lieben!

Rezept Beeren-Tassenkuchen mit weißer Schokolade Foodblog rehlein backt

Kommentare:

  1. Ohhh, das klingt aber sehr lecker! Jetzt muss ich mich aber zusammen reißen, das nicht zum Frühstück zu essen, die Zutaten sind nämlich alle da :D

    Liebste Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh, lecker!! Und die Zutaten habe ich eigentlich immer im Haus. Toll :)

    Liebe Grüße,
    Liv

    AntwortenLöschen
  3. hätt ich nicht gerade erst gefrühstückt würde ich jetzt glatt in die küche rennen und mir so ein küchlein backen^^

    aber allzu lange wird es vermutlich nicht mehr dauern, bis ich mir so einen hübschen tassenkuchen zusammenrühre. gerade wenn ich alleine bin, mache ich gerne solche kleinen leckereien.

    danke fürs rezept :)

    lg, miriam

    AntwortenLöschen
  4. hmmm yam, das klingt genial! *-* jetzt mag ich sofort sowas haben :/

    AntwortenLöschen
  5. Aww, das klingt verdammt super! Werd ich dieser tage mal ausprobieren - um einen ganzen Kuchen zu backen, bin ich meist zu faul, bzw. ich will nicht immer so ewig warten müssen, bis er endlich im Backofen fertig ist. ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh das klingt so lecker!!!
    Sehr süßen Blog hast du hier ;)
    Liebte Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  7. Welches Volumen sollte denn die Tasse haben?
    (Möchte die Sauerei in der Mikrowelle vermeiden ;) )
    Vielen Dank :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, hab den Kommentar leider total übersehen!! Also ich weiß leider nicht, wieviel ml die verwendete Tasse fasst, aber die war - wie du siehst - eeeetwas knapp. Aber das hängt auch davon ab, wie gut man es mit den Beeren meint. ;) Nimm einfach die größte Tasse, die du hast! :D

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.