Sonntag, 21. Juni 2015

[Rezept] No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen

Im Sommer ist es manchmal gar nicht fein, den Ofen anzuschmeißen. 30 Grad vor der Tür, 34 in der Küche - da vergeht selbst mir die Lust auf Kuchen. Wie gut, dass es so herrlich viele Möglichkeiten gibt, süße Leckereien im Kühlschrank zu "backen". Hier habe ich mich an einem sommerfrischen Milchreis-Törtchen mit Erdbeersoße versucht und ich bin so happy, dass das Experiment geglückt ist!

Das Törtchen hat eine wunderbar cremige Konsistenz, die aufgrund des Milchreises besonders interessant ist. Der Boden ist zwar nicht sehr crunchy -  das braucht es auch nicht - aber lecker, und das Topping passt nicht nur optisch hervorragend dazu, sondern liefert einen fruchtigen Extrakick. Geschmacklich erinnert mich die Kombination an Nucki-Erdbeer-Eis und es ist auch nicht zu süß - perfekt für den Sommer also!

No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen | Foodblog rehlein backt

Ihr könnt natürlich jede Art Kekse für den Boden nehmen, die ihr gerade da habt, oder auch anderes Obst für die Soße. Eurem Appetit und eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Und wenn ihr eure Törtchen-Kreation aus dem Kühlschrank holt, freue ich mich über ein Bild via Mail, Facebook oder Instagram! ;)

No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen | Foodblog rehlein backt

Zutaten:

(Springform, ca. 20cm Durchmesser)

10 Löffelbiskuits
75g flüssige Butter
1 Liter Milch
250g Milchreis (Rundkornreis, keine fertige Mischung)
1 Vanilleschote
4 EL Zucker
1 Prise Salz
2 Blatt Gelatine
100-200ml Sahne (je nachdem, wie cremig das Ergebnis werden soll)
1 Pck. Sahnesteif
200g Erdbeeren + ein paar zur Deko

No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen | Foodblog rehlein backt

Zubereitung:

Die Springform öffnen und ein Stück Backpapier zwischen Ring und Boden spannen, so ist die Form ganz fix und schön gerade ausgelegt. Überstehendes Papier einfach abschneiden.

Für den Boden die Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und dann ordentlich mit dem Nudelholz drauf hauen, bis die Biskuit krümelig sind. Es dürfen gern noch größere Stücke dabei sein. Die Krümel in eine Schüssel geben und mit der flüssigen Butter vermengen. Dann in die Form geben und mit der Rückseite eines Esslöffels glatt streichen. In den Kühlschrank stellen.

Nun geht's ans Eingemachte! Nehmt euch einen mittelgroßen Topf und kocht die Milch darin auf. Dann den Milchreis hineingeben und auf mittlere Hitze reduzieren. Immer fein umrühren, damit nichts anbrennt. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und beides zum Milchreis geben. Zucker und Salz einrühren. Kocht den Milchreis etwa 20 Minuten oder bis er gar ist. Dann in eine Plastikschüssel umfüllen und die Vanilleschote entfernen.

No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen | Foodblog rehlein backt

Die Gelatineblätter 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken und unter den warmen Milchreis rühren. Nun muss dieser ganz auskühlen, bis es weitergehen kann. Dabei immer wieder ümrühren, damit sich keine Haut bildet.

Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen, bis sie schön fest ist und unter den erkalteten Milchreis ziehen. Das Ganze auf dem Biskuitboden verteilen. Für einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Masse gut fest wird. (Bis zu diesem Schritt ist das Törtchen wunderbar am Vortag vorzubereiten. Ihr könnt es über Nacht im Kühlschrank lassen und am nächsten Tag kurz vorm Servieren den letzten Schritt ausführen.)

Die Erdbeersoße ist schnell gemacht: 200g der Früchte waschen, das Grün entfernen und die Erdbeeren anschließend fein pürieren. Auf das Törtchen geben und verstreichen. Mit ein paar ganzen Erdbeeren verzieren. Et voilà!

No Bake Strawberry & Cream Milchreis-Törtchen | Foodblog rehlein backt

Kommentare:

  1. Was sieht das wieder einmal lecker aus :D
    Da könnte man doch fast den Bildschirm anbeißen.
    Dank unserer letzten Unterhaltung und diesem Post hier, habe ich wirklich wieder einmal Lust auf Reisauflauf oder Milchreis.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag Rebecca und liebste Grüße,

    Kevin (allein zu Haus :P)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!! An deine Bilder von heute komm ich aber natürlich wieder nicht ran, Erdbeer-Battle. :D

      Wünsche dir auch einen schönen Sonntag und dass du dich so allein zu Haus nicht einsam fühlst! :P

      Liebst, Rebecca

      Löschen
  2. Toller schöner Post! Danke für das Rezept :)
    Torten zu geniessen ohne sie backen zu muessen, ist immer eine tolle Sache :D

    Liebe Grüße
    www.linlovesbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Mhm das sieht total lecker aus! :)
    Muss ich unbedingt ausprobieren.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Weißt du eigentlich, dass der Kuchen verboten gut aussieht?! Da bekomme ich ja direkt Hunger :D

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Törtchen ist ein Traum. Es ist ja schon fast ein Jahr vergangen seit du es gepostet hast, aber ich mache es immer wieder gern. Schon der Milchreis allein nur mit der Sahne könnte weggegessen werden. In Kombi mit dem Erdbeer Geschmack, super lecker.
    Danke für das Rezept.

    Liebste Grüße (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janki,

      gaaaanz lieben Dank für deinen Kommentar, das freut mich SO SEHR! <3

      Liebst, Rebecca

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...