Sonntag, 26. Juli 2015

[rudelbackenahoi] Blechkuchen mit wilden Gartenfrüchten und Mandelkrümeln aus der LECKER Bakery

Hurtig, hurtig! Schnell in den Garten mit euch und die leckeren Beerchen von den Sträuchern retten, bevor der Sturm sie alle runterfegt! Bei uns war es gestern ja ganz schlimm und heute sieht es wenig besser aus. Zum Glück habe ich schon neulich einen umfassenden, aufopferungsvollen Beutezug gestartet und den Großteil der Beeren abgepflückt. Und mit aufopferungsvoll meine ich: Ich bin in jeden noch so gemeinen, zugewachsenen Winkel der Himbeer- und Brombeersträucher gekrabbelt und habe allerhand Getier getrotzt, um an das süße Obst zu kommen. Einige Kratzer und Stiche/Bisse später wurde ich dann aber hiermit belohnt:

Blechkuchen mit wilden Gartenfruechten und Mandelkruemeln aus der LECKER Bakery | Foodblog rehlein backt

Den Blechkuchen mit wilden Gartenfrüchten und Mandelkrümeln habe ich in der aktuellen Ausgabe der LECKER Bakery entdeckt und wusste sofort, dass ich dieses Rezept als erstes für die rudelbackenahoi-Aktion versuchen würde. Und es war eine gute Entscheidung! Der Teig ist schnell gemacht und der Kuchen ebenso schnell fertig gebacken. Ich habe mit allem begonnen, als Gäste kamen und konnte ihnen den Kuchen noch lauwarm servieren. Und es gab große Lobesbekundungen! Der Kuchen ist schön lockerluftig und die süßen Mandelstreusel bilden einen wunderbaren geschmacklichen Kontrast zur Säure der Beeren. So schmeckt der Sommer!


(Für ein großes Backblech)

Zutaten für die Mandelkrümel:


50g zimmerwarme Butter
4 EL Zucker
100g gemahlene Mandeln

Zutaten für den Teig:

400g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 Eier
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200g zimmerwarme Butter
300g Joghurt 3,5 % Fett

Außerdem:

Alles an Beeren, das euer Garten hergibt!

Blechkuchen mit wilden Gartenfruechten und Mandelkruemeln aus der LECKER Bakery | Foodblog rehlein backt

Zubereitung:

Das Blech dünn einfetten und mit einem Backpapier auslegen. (Der Teig ist ziemlich zäh und lässt sich besser verteilen, wenn das Papier am Blech haftet.) Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 175 °C Umluft vorheizen.

Für die Mandelkrümel alle Zutaten mit den Händen miteinander vermengen. Die Beeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Beides erst mal beiseitestellen.

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver mischen. Beide Zuckersorten und die Eier in eine große Rührschüssel geben und schaumig rühren. Die Butter ebenfalls zugeben. Dann vorsichtig den Joghurt unterziehen.  Zum Schluss die Mehlmischung einrühren und den Teig auf dem Blech glatt streichen.

Die Beeren darauf verteilen und alles ca. 25 Minuten in den Ofen geben. Anschließend die Mandelstreusel auf den Kuchen krümeln und ihn weitere 5 Minuten backen. Und daaann: Anschneiden und genießen! Oder das Ding erst auskühlen lassen, aber das macht doch eh keiner.

Blechkuchen mit wilden Gartenfruechten und Mandelkruemeln aus der LECKER Bakery | Foodblog rehlein backt
Und noch mal ein Anschnittbild, frisch auf dem Blech. Nom nom nom!


Kommentare:

  1. Den habe ich auch gemacht. Bei mir haben Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und ein Rest Süßkirschen darauf Platz genommen. Bis auf Stachelbeeren und Kirschen alles aus dem Garten meiner Mama... :)

    AntwortenLöschen
  2. Yummi :)
    wie immer ein toller Post von dir! Wir waren gestern noch bei Oma im Garten helfen und dabei ist auch ein kleines Körbchen Stachelbeeren und ne Packung Eier für uns abgefallen...die werde ich doch prompt mal in deinen Kuchen investieren ;)

    Allerliebste Grüße,
    Elsa :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...