Sonntag, 5. Juli 2015

[Rezept] Cremiges Kirsch-Küchlein mit Chocolate Chips

Seit geraumer Zeit gibt es bei uns um die Ecke einen Foodsharing-Verteiler (eine wirklich super Sache!) und letzten Sonntag habe ich dort zufällig ganz tolle, frische Süßkirschen entdeckt. Nach einem kurzen Brainstorming habe ich mir überlegt, ein kleines Kirsch-Küchlein mit Chocolate Chips daraus zu zaubern. Ich hab also flott ein paar Zutaten zusammengerührt und eine knappe Stunde später begeistert Kuchen zu Abend gegessen. Ja, im Ernst. Denn das Küchlein war so unschlagbar yummy, dass ich viel zu viel vertilgt habe und danach satt war. :D

cremiges Kirsch-Küchlein mit Chocolate Chips | Foodblog rehlein backt

Und warum diese Euphorie? Nun. Kirschen und Schokolade passen sowieso wunderbar zusammen, aber die Konsistenz des Teigs dazu ist einfach nomnomnomnomnom! Es ist schwer zu beschreiben, aber am besten passt tatsächlich das Wort 'cremig'. Ja, das Küchlein schmeckt cremig, es zergeht förmlich auf der Zunge. Besonders, wenn ihr es noch warm versucht, wenn die Schokolade noch flüssig ist und auch die Kirschen ihr Aroma voll entfalten. Gleichzeitig ist das Küchlein außen knusprig, was einen interessanten Kontrast darstellt und es hat eine leichte Marzipannote - ich habe KEINE Ahnung, woher die kommt. Aber was soll's, es ist grandios! Versucht es bitte, ihr werdet dahinschmelzen, wirklich!


Zutaten

(für eine 20cm-Springform)
2 Eier
90g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
90g Butter
120g Mehl
1/2 TL Backpulver
100ml Milch
ca. 100-200g Kirschen
50g Chocolate Chips

cremiges Kirsch-Küchlein mit Chocolate Chips | Foodblog rehlein backt

Zubereitung

Zucker und Eier in eine große Schüssel geben und cremig mixen. Den Vanilleextrakt zugeben. Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen und ins Zuckerei rühren. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch einarbeiten. Alles ca. 5 Minuten lang zu einem glatten, hellen Teig rühren. Die Chocolate Chips unterheben, dabei ggf. ein klein wenig aufsparen, um sie vor dem Backen on top zu streuen.

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 20cm-Springform fetten und mit Semmelbröseln oder Mehl auskleiden. Den Teig hineinfüllen. Kirschen waschen, die Hälfte davon entsteinen und auf dem Teig verteilen. Die Backzeit beträgt 30-40 Minuten, vergesst die Stäbchenprobe nicht.

Nach dem Backen die restlichen Kirschen auf dem Kuchen auftürmen und am besten noch lauwarm servieren. Wenn ihr es auf die Spitze treiben wollt, mit frischer Schlagsahne. Lasst euch das cremige Küchlein schmecken!

Cremiges Kirsch-Küchlein mit Chocolate Chips | Foodblog rehlein backt

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich oberlecker aus, den hätte ich auch zum Abendessen genommen. Oder jetzt zum Frühstück :D

    Liebste Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  2. Guten Ôbend Rebecca,

    Der Kuchen sieht wirklich extrem cremig uas. Was eh recht selten für einen Kuchen ist, sollte dieser doch durchbacken. Ach, wenn ich doch nur die Möglichkeit hätte mir ein Stück davon bei dir abzuholen. Dann wäre ich heute der glücklichste Kevin im ganzen Burgenland :)

    Liebste Grüße und einen schönen Rest-Sonntag,
    Kevin

    AntwortenLöschen
  3. boah sieht das geil aus. Das Marzipan Phänomen kenne ich aber, habe mal von einer Freundin einen Mix für Muffins bekommen, selbstgemacht. Bereits die Mischung hat nach Marzipan gerochen obwohl weder Marzipan, noch Mandeln drin warn... aber egal... Rezept is gespeichert.. muss endlich mal wieder was von meiner gespeicherten Liste auch nachbacken^^

    AntwortenLöschen
  4. Mhm... Ist noch was übrig? Dann komme ich schnell mal vorbei :-) schaut nämlich sehr lecker aus ^^

    AntwortenLöschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.