Sonntag, 19. Juli 2015

[Rezept] Frozen Yoghurt ohne Eismaschine + Schoko-Minz-Add On

Was wäre ein Sommer ohne Eiscreme? Richtig: Machbar, aber verdammt traurig! Darum probiere ich mich jedes Jahr aufs Neue durch all die heißgeliebten Favorites und die neuen Sorten der Eisdealer meines Vertrauens. Und nun gibt es noch einen freshen Lover am Eiscremehimmel: Frozen Yoghurt. Schon klar, "neu" ist der nicht, aber zum ersten Mal selbstgemacht hab ich ihn erst jetzt. Und es war soooo ne gute Idee!

Ich hab hier die klassisch-pure Variante für euch, plus ein "Add On": Schoko-Minze. Aber im Grunde könnt ihr da drauf packen, was ihr wollt. Das Beste daran: Es geht ohne Eismaschine!

Rezept für Frozen Yoghurt ohne Eismaschine | Foodblog rehlein backt


Das Rezept habe ich aus der Sweet Dreams von April/Mai 2015, alllerdings habe ich es ein klein wenig abgewandelt.

Zutaten:

500g cremigen Joghurt (mind. 3,5 % Fett)
50g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
150g Sahne
Kekse (optional)
Minzsirup (optional)

Zartbitterschokoladen-Raspel (optional)

Rezept für Frozen Yoghurt ohne Eismaschine | Foodblog rehlein backt

Zubereitung:

Joghurt und Zucker solange verrühren, bis sich die Zuckerkristalle im Joghurt aufgelöst haben. Das Vanillemark zugeben. Sahne steif schlagen und unter den Joghurt heben. Die Masse in ein gefriergeeignetes Gefäß füllen und anfrieren lassen. Währenddessen immer mal wieder umrühren, damit sie nicht zu einem Block gefriert! Das ist etwas aufwendig, aber die fehlende Eismaschine will ja irgendwie ersetzt werden. ;) Alternative: Komplett gefrieren und vorm Servieren gut (!) antauen lassen.

Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, könnt ihr Kugeln abstechen oder - sofern der Frozen Yoghurt schon sehr creamy ist - mithilfe eines Spritzbeutels in die Schälchen spritzen. Dann nach Belieben dekorieren. Ich habe einmal Kekskrümel darauf verteilt und beim zweiten Mal Minzsirup und Schokoraspel. Ich mochte beide Varianten gern!

Rezept für Frozen Yoghurt ohne Eismaschine | Foodblog rehlein backt

Kommentare:

  1. Moin Rebecca :D

    Ich hab Frozen Joghurt auch noch nie selbst gemacht und ich muss ehrlich gestehen: Auch noch nie probiert :O Ich weiß schockierend und wirklich eine Schande, aber da das bei dir sooo lecker ausschaut, muss ich mich echt einmal ans Werk machen :)

    Hab einen schönen Sonntag und genieße dein Eis :D
    Liebste Grüße, Kevin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh Kevin, da hast du aber was verpasst! Der ist wirklich lecker!

      Wünsche dir auch einen feinen Sonntag. :)

      Löschen
  2. Huhu liebes Rehlein,

    verdammt, bin ich glücklich darüber, hier gelandet zu sein! So ein hübscher Blog :)
    Dass du auch so auf Frozen Yogurt stehst, ist natürlich der Knüller. Aber selbst wenn wir da snicht gemeinsam hätten, wäre ich leicht in dich verknallt. "Eisdealer"... gefällt mir :)

    Das Topping kann ich mir als alte After Eight-Konsumentin (teilweise auch schon um 19:58 Uhr... haha) sehr gut vorstellen. Rezept ist gespeichert und wird nachgemacht!

    I´ll be back, Rehlein.
    Bis bald,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,

      danke für die Blumen und willkommen bei mir! (Verknallt, tihihihi.)
      Und After Eight vor acht, man, was bist du rebellisch! :D

      Ich hüpf auch gleich mal rüber zu deinem Blog. :)

      Liebst, Rebecca

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    das hört sich sehr gut an. Ich habe schon oft Frozen Yogurt gegessen, aber auch noch nie selber gemacht. Ich denke das ich es nachmachen werde, leider habe ich heute nicht wirklich ausreichend Joghurt hier. Aber zum Glück ist morgen ja Montag.
    Da mein Dad total gerne After Eight oder alles minzige gerne ißt, werde ich es für seinen näcshten Besuch machen...

    Habe noch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,

      er ist ja tatsächlich auch schnell gemacht! Ich hoffe, deinem Dad schmeckt die After Eight-Variante. :)

      Wünsche dir auch einen feinen Sonntag!

      Liebst, Rebecca

      Löschen
  4. Liebe Rebecca,
    Frozen Yoghurt esse ich zur Zeit auch sehr gerne. Einfach perfekt bei dem Wetter.
    Ich steh im Moment lieber auf die fruchtige Variante mit Erdbeeren, Kirschen & Co. Aber mit Minzsirup sieht es bei dir auch super lecker aus!
    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach diesen Bildern habe ich pürierte Erdbeersoße darüber gekippt - war auch super! :)

      Liebst, Rebecca

      Löschen
  5. Uhhh, Frozen Yoghurt! Mein Liebling im Moment! :)
    Super klappt er auch mit gefrorener Banane, das wird nochmal doppelt so cremig!

    Ganz liebe Grüße & dir noch einen schönen Sonntag! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gefrorene Banane zusätzlich hinein oder als Ersatz? Wäre ja dann Nicecream, oder? :)

      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Restsonntag! :)

      Löschen
  6. Ich liebe Frozen Yoghurt, das Rezept werde ich also auf jeden Fall mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  7. boah sieht das leeeeecker aus, muss ich ausprobieren!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Mmmhh, das sieht aber gut aus. Lustigerweise habe ich mir gerade Minzeis an der Eisdiele genehmigt. Deine Frozen-Joghurt-Variante könnte ich glatt mal ausprobieren - denn eine Eismaschine ist im Schokohimmel auch nicht zu finden ;-).
    Zuckersüße Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!

    Schöner Blog & toller Artikel. Frozen Joghurt kann man wirklich einfach selber machen. Dennoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass es mit einer Eismaschine besser gelingt. Jedenfalls mir ;) Das ist aber auch nur meine persönliche Erfahrung.

    Ich werd auf jeden Fall dein Rezept mit in meine Sammlung aufnehmen! Im Sommer ist das bestimmt toll.

    Grüße,
    Rolf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rolf,

      vielen Dank für das Kompliment! :) Natürlich geht es mit einer Eismaschine besser, weil einfacher. Aber es geht eben auch ohne und das fand ich echt klasse, da meine Maschine kaputt gegangen ist, ich aber trotzdem nicht darauf verzichten wollte, mir leckeren Frozen Yoghurt zu machen. Ich hoffe, du genießt ihn dann im Sommer. :)

      Liebst, Rebecca

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...