Freitag, 16. Juni 2017

Brioche Burger Buns – Fluffig weich und einfach perfekt!

Ich weiß, ich habe euch schon einmal perfekte Burger-Buns präsentiert. Wie glaubwürdig kann die Aussage also ein zweites Mal sein? Die Wahrheit ist: Beide Rezepte sind perfekt! Beide sind sie fluffig, haben eine tolle Krume und ein herrliches Aroma.

Die Brioche-Buns zeichnen sich darüber hinaus jedoch durch eine hauchzarte Süße aus, wie man sie vom gleichnamigen, französischen Hefezopf kennt. Der Freund war ebenso begeistert wie ich: Die Buns harmonieren großartig mit einem herzhaftem Rindfleisch-Patty, Senf und Ketchup!

Brioche Burger Buns – Perfekte Hamburgerbrötchen | Foodblog rehlein backt

Oft sind es eben die Kontraste, die reizvoll sind. Versucht gern beide Rezepte aus und verratet mir, welches euer Favorit ist – ich kann mich nicht entscheiden! Und wer mag, kann aus dem Teig auch einfach eine Brioche backen, ist das nicht praktisch? ;D

Brioche Burger Buns – Perfekte Hamburgerbrötchen | Foodblog rehlein backt

(8 Buns)

Zutaten für den Teig:

200 ml warmes Wasser
4 EL Milch
1 Würfel frische Hefe
35 g Zucker
8 g Salz
80 g zimmerwarme Butter
500 g Mehl (Type 550)
1 Ei

Zutaten fürs Topping:

1 Ei
2 EL Wasser
2 EL Milch
Sesamsaat

Brioche Burger Buns – Perfekte Hamburgerbrötchen | Foodblog rehlein backt

Zubereitung:

Einen Bogen Backpapier auf ein Blech geben. Alle Zutaten für den Teig zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Hier gilt: Je länger geknetet wird, desto besser wird das Ergebnis! Knetet ihn also mindestens 10 Minuten lang gründlich durch.

Tipp: Dafür empfehle ich euch dringend eine vernünftige Küchenmaschine mit Knethaken*.  (Die verlinkte verwende ich, allerdings besitze ich ein älteres Modell.)

Lasst den Teig danach 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, acht Kugeln aus dem Teig formen und aufs Blech legen. Nochmals abdecken, bis der Ofen seine finale Temperatur erreicht hat.

Für das Topping Ei, Wasser und Milch verquirlen und die Buns damit bepinseln. Mit Sesam bestreuen und in den Ofen schieben. Die Backzeit beträgt ca. 15-20 Minuten. Sind die Buns goldgelb, holt sie raus. Ihr könnt sie sofort verwenden oder erst am Abend zum Grillen – sie behalten ihre Fluffyness solange bei!

Guten Hunger!

Und so könnte das Gesamtergebnis aussehen:

Brioche Burger Buns – Perfekte Hamburgerbrötchen | Foodblog rehlein backt
Brioche Burger Buns mit Rindfleisch-Patty, Käse und Rucola. YUMMY!

*Affiliate-Link: Bei einem Einkauf darüber er halte ich eine kleine prozentuale Provision, danke!

Kommentare:

  1. Also ich muss mich jetzt auch endlich mal an selbstgemachte Burgerbrötchen ranwagen! :D
    Sehen soooo gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du! Sehr viel leckerer und einfach geht's auch. Nur Zeit muss man einplanen.

      Löschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...