Samstag, 4. November 2017

Dinkel-Bierbrot mit schwarzen Oliven und italienischen Kräutern – im Topf gebacken!

Dieses Brot habe ich in meinem Instagram-Feed entdeckt und sofort gewusst: Das backe ich morgen. Gedacht, getan und einige Stunden später stand ein duftendes, frisch und vor allem selbst gebackenes Brot vor mir. Dazu muss ich sagen, dass ich bisher nicht die größte Brotbäckerin war – irgendwie dachte ich, das sei schwierig oder man bräuchte zwingend Sauerteig dazu. Sowie eine Vielzahl verschiedener Mehle, die ich nicht zu Hause habe. (Und ich bin nun mal faul, wenn es ums Backen geht.)

Bis auf den dritten Punkt habe ich mich allerdings geirrt – und die benötigten Dinkelmehle habe ich alle auf einen Schwung beim Discounter meines Vertrauens bekommen, also blieben keine Ausreden mehr. ;) Auf jeden Fall hat sich da Experiment gelohnt, denn das Brot war sooooo lecker!

Dinkel-Bierbrot mit schwarzen Oliven und italienischen Kräutern – im Topf gebacken | Foodblog rehlein backt

Das Rezept stammt übrigens von Birgit von Backen mit Leidenschaft. Ich habe allerdings die Chia-Samen weggelassen und den Teig stattdessen mit schwarzen Oliven und italienischen Kräuter aufgepeppt. Herausgekommen ist ein aromatisches Träumchen! Probiert es mal – ist auch wirklich nicht schwer. ;D

Zutaten:

(für ein Brot mit 1150 g)

300 g Dinkelmehl (Type 630)
220 g Dinkelmehl (Type 1050)
200 g Dinkelvollkornmehl
20 g Salz
21 g frische Hefe (alternativ 2 Pck. Trockenhefe)
10 g Honig
330 g Bier
100 g lauwarmes Wasser
1 Glas schwarze Oliven
Jeweils 1 TL getrocknete italienische Kräuter (zB Lorbeer, Basilikum, Oregano und Thymian)

Dinkel-Bierbrot mit schwarzen Oliven und italienischen Kräutern – im Topf gebacken | Foodblog rehlein backt

Zubereitung:
Gebt alle Zutaten in eine große Rührschüssel und knetet sie mit der Küchenmaschine ca. 10 Minuten durch, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst. Dann mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen.

Ofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, einen feuerfesten Topf darin mitaufheizen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem runden Laib formen. Diesen in den Topf geben (Vorsicht, heiß!!) und ab damit in den Ofen. Backt das Brot mit Deckel für etwa eine Stunde.

Dinkel-Bierbrot mit schwarzen Oliven und italienischen Kräutern – im Topf gebacken | Foodblog rehlein backt

Kommentare:

  1. Boa sieht das köstlich aus! Davon hätte ich jetzt gerne ne Scheibe.
    Was machst du mit dem übrigen Mehl? Finde die Einkaufsliste zu lang...

    Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      mich hat es auch erst mal abgeschreckt mit den vielen Mehlen, aber ich hatte ohnehin vor, mal öfter mit Dinkelmehl zu backen. Ich werde sie also auf jeden Fall verbraucht bekommen – und sei es, um nach und nach noch mehr Brote zu backen. ;)

      Liebst, Rebecca

      Löschen
  2. Dein Brot sieht wahnsnnig lecker aus mit den Oliven. Jetzt, da meine Kinder aus dem Haus sind, werde ich wohl auch mal wieder Oliven im Brot verbacken . Liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      danke! Sieht nur so gut aus, weil das Rezept klasse ist. ;) Also noch mal danke dafür! Ich werde noch weitere Sorten versuchen und berichten ...

      Liebst, Rebecca

      Löschen
  3. Das ist ja ein Bilderbuch-Brot. Werde ich direkt mal ausprobieren, allerdings werde ich wohl die Oliven weg lassen ;)

    LG Katja

    AntwortenLöschen

Kommentare sind wie Sahnehäubchen auf einem leckeren Stück Kuchen - Danke, dass du ein paar süße Worte dalässt! ♥♥♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden nicht freigeschaltet.